Stars

DSDS-Star Manuel Hoffmann: Mordversuch - 9 Jahre Gefängnis!

Bei DSDS wollte Manuel Hoffmann 2010 ganz groß rauskommen, schaffte es sogar in die Top 3. Nun muss der Sänger wegen versuchten Mordes ins Gefängnis. Aus dem Traum wird wohl nichts mehr.

DSDS-Star Manuel Hoffmann: 9 Jahre Gefängnis!
Der einstige DSDS-Kandidat Manuel Hoffmann wurde zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. picture alliance

Vor Gericht zeigte sich Manuel Hoffmann stets gut gelaunt - doch das Lachen dürfte dem ehemaligen DSDS-Kandidaten nun vergangen sein. Der 27-Jährige wurde wegen versuchten Mordes zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. Manuel Hoffmann hatte seinen Mitbewohner Peter W. mit dem Steinsockel eines Pokals auf den Kopf geschlagen. W. überlebte mit schweren Verletzungen. 

Wie "Bild" berichtet, wurde das Urteil bereits im März gesprochen, erst jetzt eine Revision vom Bundesgerichtshof abgelehnt.

Was war passiert? Mehr als vier Jahre hatten Manuel Hoffmann und W. in Braunfels eine WG bewohnt. Laut W. sei ihr Verhältnis rein freundschaftlich gewesen. Der DSDS-Kandidat stellt es anders dar: "Eines Abends kam er zu mir ins Zimmer, wollte mit mir reden. Da Sex so wichtig für mich sei, könne er es mir auch oral machen. Das könne man ja machen unter Freunden. Ich habe abgelehnt."

Daraufhin eskalierte die Situation am 7. Mai 2017, in dessen Folge Manuel Hoffmann auf seinen Mitbewohner einschlug. Seitdem saß er in U-Haft. 

Manuel Hoffmann beteuerte vor Gericht, es sei ein Rangeln ohne Absicht gewesen, während W. darauf bestand, sein Freund habe ihn töten wollen. 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!