Fernsehen

DSDS-Panne: Auch die Jury kann sich irren

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ kam es am Dienstagabend zu einer Fehlentscheidung. Kandidat Enrico Juniku rettet die zweite Chance von Dieter Bohlen und Co.

DSDS-Panne: Auch die allmächtige Jury kann sich irren
Seltener Anblick: Jury-Mitglied Maite Kelly bittet um Verzeihung Foto: RTL / Montage: TV Movie Online

Für eine Überraschung am Dienstagabend sorgte bei „Deutschland sucht den Superstar“ der 19-jährige Enrico Juniku aus Nordrhein-Westfalen. Bei seinem Casting-Auftritt hatte er lediglich einen Song vorbereitet: „Mama“ von Pop-Sänger Baci.

Diesen wollte Enrico auch noch ohne Playback, sondern A cappella performen. Ein mutiger Schritt, da die Hintergrundmusik ein gutes Orientierungsmittel sein kann. Aber nicht nur das! „Mama“ war Enricos einziger Track, den er vorbereitet hatte.

 

DSDS Kandidat Enrico: Nur Dieter glaubt an ihn

Mit der blendenden Sonne in den Augen trat der Kellner vor die Jury. „Du gehst aber volles Risiko“, entgegnete Chef-Juror Dieter Bohlen als Enrico erklärte, dass er nur einen Song im Repertoire hat.

Und dementsprechend fiel aus das Urteil aus. Drei Mal Nein, inklusive Maite Kelly, die sein Joker war, brachten Enrico um den Recall. Lediglich Dieter Bohlen gab dem 19-jährigen ein Ja: „Man kann dir eigentlich nicht absprechen, dass du eine ganz gute Stimme hast“, erklärte Dieter und zog Parallelen zu Rapper Capital Bra. Doch auch das positive Feedback des Poptitanen konnten Enrico Juniku nicht retten. Niedergeschlagen verließ er das Deck.

 

DSDS-Jury nicht unfehlbar: Maite Kelly bittet um Verzeihung

Aber Maite Kelly kommen Zweifel: „Wenn ich drüber nachdenke, hätte ich ihn gern mit Playback gehört“ Nach kurzer Entscheidungszeit lässt sie Enrico erneut auf die Bühne kommen, um ihm eine zweite Chance zu geben.

Dieter Bohlen möchte, dass Enrico „Roller“ von Apache singt –einer von Enricos Lieblingskünstlern. Er darf dazu sogar den Text vom Smartphone ablesen und wird auch durch das hilfreiche Playback unterstützt.

Die richtige Entscheidung Dieter Bohlen hat nur noch ein breites Grinsen im Gesicht, Maite Kelly springt tanzend auf und Mike Singer kann seine vorheriges „Nein“ auch nicht länger rechtfertigen.

Enrico bekommt von allen einen Daumen hoch und den wohlverdienten Recall-Zettel. Maite Kelly entgegnete nur noch: „Verzeih mir, ich habe einen Fehler gemacht!“ Damit hatte wirklich keiner gerechnet. Aber immerhin: So selbstkritisch ist die Jury dann doch.

Hier seht ihr nochmal die ganze Performance von Enrico Juniku:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt