Fernsehen

DSDS: Nach Zusammenbruch - Kandidatin meldet sich

Nach einer niederschmetternden Beurteilung der Jury, brach eine Teilnehmerin bei „Deutschland sucht den Superstar“ zusammen. Nun hat RTL eine Videobotschaft von Jessica De Freitas Soares veröffentlicht.

DSDS: Jessica De Freitas Soares
Jessica De Freitas Soares bricht nach einer niederschmetternden Kritik der Jury zusammen. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

In einer Videobotschaft, die RTL am Sonntag veröffentlicht hat, sagt Jessica De Freitas Soares, dass es ein tolles Erlebnis gewesen sei, vor der Jury zu singen und dass sie sehr aufgeregt gewesen sei. Sie bedankte sich bei allen, die sich um sie Sorgen gemacht haben.

Bei der vierten Castingfolge von „Deutschland sucht den Superstar“ war Jessica zusammengebrochen, nachdem sie von allen drei Jurymitgliedern negative Kritik zu ihrem Auftritt erhalten hatte.

 

Jessica De Freitas Soares: DSDS-Jury fällt vernichtendes Urteil

Sie sei hier, weil ihre Leidenschaft die Musik sei - mit diesen Worten stellte sie sich der Jury noch wenige Minuten zuvor vor. „Ich mache eine Gesangsausbildung beim Deutschen Pop in Bremen“, so die 28-Jährige selbstbewusst. Bevor sie mit dem Song von Yvonne Catterfeld „Für Dich“ loslegte, stellte Dieter Bohlen noch fest, dass sie ganz schön dünn sei. Woraufhin die Kandidatin erklärte, dass sie Probleme mit der Schilddrüse habe und dies Einfluss auf ihr Gewicht habe.

Dann legte die Kandidatin los. Schon während Jessica sang, konnte sich Juror Mike Singer einige spitze Bemerkungen nicht verkneifen. Maite Kelly saß hingegen wie versteinert da. Nach dem Auftritt ließ Mike Singer seinem Unmut freien Lauf: „Ich versteh nicht, warum die dich auf die Pop-Academie gelassen haben.“ Auch Dieter Bohlen schien wenig begeistert: „Das Gemeine ist, das man euch in dem Glauben lässt, dass ihr es irgendwann schaffen könnt. Die halten euch hin. Das ist eine Sauerei.“

Plötzlich fing Jessica De Freitas Soares an zu taumeln und brach zusammen. Ein Produktionsmitarbeiter musste die junge Frau auffangen. Für Dieter Bohlen war der Fall klar: Dieser Zusammenbruch habe mit ihrer Schilddrüsenfehlfunktion zu tun und nichts mit den Kommentaren der Jury. Nachdem sich Jessica wieder etwas erholt hatte, trat sie noch einmal vor die Jury - um sich den endgültigen Korb abzuholen. Sie solle Singen lieber als Hobby weiterführen, so der Pop-Titan.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt