Stars

DSDS-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann gesteht Tablettensucht!

Dieses offene Geständnis von Ex-DSDS-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann dürfte nicht nur Dieter Bohlen bewegen: Denn nach ihrem verheerenden Helikopter-Absturz war die ehemalige RTL-Kandidatin jahrelang tablettenabhängig.

Anna-Maria Zimmermann gesteht Tablettensucht
Tabletten gegen die Schmerzen: Nach ihrem schockierenden Hubschrauberunfall konnte sich Ex-DSDS-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann lange Zeit nur mit Schmerztabletten behelfen. Getty Images

Es war ein einziger Tag, der das Leben von Schlagerstar und Ex-DSDS-Teilnehmerin Anna-Maria Zimmermann für immer veränderte: 2010 entkam sie bei einem Hubschrauberabsturz um Haaresbreite dem Tod. Doch die Folgen des schweren Unfalls kann die damals 22-jährge nur mit schweren Schmerzmitteln überstehen.

Doch genau diese Schmerzmittel machten Anna-Maria Zimmermann eine lange Zeit abhängig: "Ich nahm jeden Tag 400 Milligramm. Es half sehr. Irgendwann konnte ich die Arznei nicht mehr absetzen. Ich hatte Angst, dass die Schmerzen dann zurückkommen. Ich wurde süchtig", enthüllt die Ex-DSDS-Kandidatin im bewegenden Bild-Interview.

Erst vor wenigen Wochen entschloss sich die 27-jährige die Pillen endgültig abzusetzen. Auch, weil sie sich nichts sehnlicher wünscht, als eines Tages Mutter zu werden: "Ich musste mit dem Entzug anfangen. Meine Ärztin sagte mir, dass ich keine gesunden Kinder bekommen könne, solange ich die Pillen nehme." Gemeinsam mit ihrem Mann Christian Tegeler versucht Anna-Maria Zimmermann nun ein neues Leben aufzubauen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt