Stars

DSDS-Jury: Pietro Lombardi wenig begeistert von Michael Wendler

Pietro Lombardis Begeisterung für Michael Wendler als neuen Juror scheint sich in Grenzen zu halten.

Pietro LOmbardi und Michael Wendler
Pietro Lombardi scheint wenig begeistert von Michael Wendler als DSDS-Juror zu sein. Foto: TVNOW (links), picture alliance / dpa (rechts)

Einst war es sein großer Traum ein Teil der DSDS-Jury zu werden, doch nun musste Pietro Lombardi seinen Platz am Pult von „Deutschland sucht den Superstar“ nach zwei Jahren räumen. Mittlerweile wurde auch bekannt, wer ab 2021 die neuen Jurymitglieder an der Seite von Dieter Bohlen sein werden: Mike Singer (20) und Schlagerstar Michael Wendler (48)! Im Interview mit RTL offenbarte Pietro Lombardi nun, was er wirklich von den beiden hält.

Zuerst einmal wünscht er Michael Wendler und Mike Singer viel Spaß und eine gute Zeit – dass die beiden ihre Sache gut machen werden, da ist er sich sicher. Besonders freut er sich aber für Mike Singer: „Glückwunsch, du bist neuer Juror! Ich freue mich so extrem für dich. Du wirst was gut machen. Und wenn du Fragen hast, dein großer Bruder ist da!“ Auch Michael Wendler wünscht er viel Erfolg und betont: „Ich werd's mir auf jeden Fall anschauen.“ Nach Euphorie klingt das nicht gerade.

 

Pietro Lombardi: Stress mit Dieter Bohlen nach DSDS-Ausstsieg?

Auf Nachfrage betonte Pietro in seiner Instagram-Story auch nochmals, dass Dieter Bohlen und er keine Reibereien hätten, wie anfangs gemunkelt wurde: „Weil viele Fragen: 'Pietro, hast du Streit mit Dieter? Was ist los?' Dieter und ich haben gerade noch telefoniert. Wir sind und bleiben sehr, sehr enge Freunde.“ Auch Bohlen bestätigte dies.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt