Stars

DSDS: Heftiger Porno-Skandal um Kandidat Jannik Rubeck

2016 war Jannik Rubeck bei DSDS dabei – und konnte die Jury um Dieter Bohlen mit seinem Song „Die Lewwerworscht“ nicht wirklich begeistern. Nun will er Pornostar werden!

Jannik Rubeck DSDS
Jannik Rubeck will in diesem Jahr in 80 Pornos sein Bestes geben - die Sängerlaufbahn hat er vorerst an den Nagel gehängt. / Foto: RTL/Stefan Gregorowius
 

Sexfilme statt Leberwurst

Damals hat Jannik sogar Brote mit feinster Pfälzer Leberwurst für die DSDS-Jury mitgebracht – mit der Gesangskarriere hat es trotzdem nicht geklappt. Jetzt hat der 21-Jährige entschieden, dass nicht das Musikerdasein seine Zukunft sein soll, nein, er möchte künftig als Pornodarsteller sein Geld verdienen!

Allein in diesem Jahr will er in 80 Hochglanz-Pornos mitspielen. Im Interview mit der ‚Bild‘ verriet er: „Privat habe ich das ein oder andere Filmchen beim Sex gedreht. Jetzt will ich das professionell machen. Der Sex vor der Kamera ist ganz anders. Natürlich macht es Spaß, aber es ist harte Arbeit und auch ein Job. Es ist auch was anderes, ob man das als Amateur mit einer Kamera und einer Partnerin macht oder ob es ein richtiges Filmset mit Team ist.“

 

DSDS-Star Jannik Rubeck: Sex mit 1224 Frauen

Die ersten vier Pornos hat er bereits gedreht – mit Erotikfilm-Sternchen Sophie Logan. Die 46-Jährige hat ihm nach seinem DSDS-Auftritt bei Facebook angeschrieben. „Natürlich lief etwas“, so Jannik. „Sie hat mir Mut gemacht, dass ich das Zeug zum Porno-Darsteller habe. Mir macht es nichts aus, mich so zu zeigen. Am Filmset war alles easy. Insgesamt waren 20 Leute dort. Man blendet die aber aus und man konzentriert sich, dass das Ding oben bleibt.“

Er hat jetzt bereits sein Steckenpferd gefunden – Jannik Rubeck mag ältere Frauen. „Meine älteste Sexpartnerin war 81. Ich war damals 20“, erklärt er. Mit unglaublichen 1224 Frauen hat der begeisterte Swinger angeblich bereits geschlafen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt