close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

"DSDS" geht trotz mieser Quoten in die elfte Runde

Deutschlands liebste Castingshow "DSDS" feiert in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum. Die Einschaltquoten lassen zu wünschen übrig – und doch soll es eine elfte Staffel mit Bohlen und Co. geben. Interessenten können schon mal an ihrer Bewerbung arbeiten.

Zuletzt wurde die kultige Drag Queen Olivia Jones (43) zu "DSDS 2013" geschickt, um die Show – und vor allem die Einschaltquoten – ordentlich aufzumöbeln. Dieter Bohlen (59) und seine Jury-Kollegen ziehen die Fans offenbar nicht mehr so in ihren Bann wie sie es früher taten. Und doch gibt RTL jetzt schon bekannt, dass "DSDS" fortgesetzt werden soll. "Wir glauben an das Format", bestätigt eine Sprecherin des Senders, "Interessierte Sänger können sich von Samstag an bewerben."

Samstag ist auch ein wichtiger Stichtag für die Kandidaten der jetzigen Staffel. Schließlich geht es in die begehrten Liveshows. Acht Teilnehmer haben sich bereits eine Runde weiter katapultiert. Sechs weitere müssen noch bangen, denn nur zwei von ihnen kommen letztendlich weiter. Wer das glückliche Los zieht, entscheiden die Zuschauer per Telefon-Voting.

Ganz neu bei den "DSDS 2013"-Liveshows ist Kandidaten-Betreuerin Olivia Jones. Das berühmte bunte Huhn wird die Teilnehmer hinter der Bühne umsorgen, unterstützen und auch mal in die Mangel nehmen, wenn nötig. Das soll vor allem die Einschaltquoten in die Höhe treiben. Ob das wirklich klappt, wird sich zeigen, denn die Konkurrenz schläft nicht: Auf ProSieben geht die Kultshow "Schlag den Raab" in die 40. Runde – wie bei "DSDS 2013" wird auch hier vor allem auf das junge Publikum gesetzt.



Tags:
TV Movie empfiehlt