close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

DSDS: Darum behält RTL Michael Wendler in der Jury

Michael Wendler verließ die DSDS-Jury – doch RTL wird ihn nicht herausschneiden.

Michael Wendler bei DSDS 2021
RTL bestätigt: Wendler wird nicht herausgeschnitten. Das ist der Grund! Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Heute Abend startet RTL die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Schon im Vorfeld war die neue Staffel im Gespräch, denn Ex-Juror Michael Wendler stieg während der Dreharbeiten einfach aus. Nachdem er erst angab den Flug aus den USA verpasst zu haben um zu den Dreharbeiten zurückzukehren, korrigierte er wenig später, dass er gar nicht mehr zurückkehren werde. Mit wilden Verschwörungstheorien macht er der Bundesregierung und auch dem Sender RTL Vorwürfe – kein Wunder, dass RTL die Zusammenarbeit damit beendete.

Fest steht mittlerweile, dass der Wendler zumindest in den ersten Folgen in der Jury bleibt und nicht geschnitten wird, wie Dieter Bohlen bereits bestätigte: „Ja. Es gab lange Gespräche darüber und es konnte nicht anders entschieden werden.“ Während der Wendler sich nun auf Instagram selbst mit seinem angeblichen „RTL-Comeback“ feiert, erklärte sich RTL nun, warum man sich dazu entschied ihn nicht herauszuschneiden. Die Erklärung des Senders folgte wohl auch auf Kritik, denn nicht jeder ist damit einverstanden, dem Wendler nach diesen Vorfällen noch eine Bühne zu geben.

 

RTL erklärt: Darum wurde der Wendler nicht herausgeschnitten!

Die DSDS-Produzentin Ute Biernat erklärte gegenüber der Bild-Zeitung: „Jeder weiß ja, dass er dabei war. Wir können Herrn Wendler nicht rausschneiden, das wäre den Kandidaten gegenüber nicht fair, die aufgrund seines Juryurteils weitergekommen sind.“ Stattdessen fährt RTL nun eine andere Strategie die Aufnahmen doch noch zu verwerten: Man nimmt ihn nicht all zu ernst! Einige seiner Statements werden im Schnelldurchlauf abgespielt – währenddessen blickt man in gelangweilte, gähnende Gesichter seiner Co-Juroren. Bohlen erklärt dazu: „Ich habe eine neue Jury – mit Maite Kelly, Mike Singer und mit egal….“ Auch der Sprecher aus dem Off stimmt mit ein: „Geile Typen, geile Frau – und der Wendler…“

 

DSDS: RTL will sich Show nicht vom Wendler nehmen lassen

Als die Kandidatin Zoé vor die Jury tritt, meint der Wendler: „Du siehst sehr jung aus.“ Kein Wunder, denn die Kandidatin ist gerade einmal 18 Jahre alt, wie sie ihm erklärt. RTL kann es sich kaum verkneifen den Wendler-Song „Du und ich“ einzuspielen und einen Zettel mit der Aufschrift „Weiblich, zwei Beine, 18. Check.“ einzublenden. Gegenüber der Bild bestätigte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer, dass man sich das Format durchaus anders vorgestellt hätte: „Glauben Sie uns, wir hätten uns das auch anders gewünscht. Wir lassen uns jedoch eine erfolgreiche Show, die Millionen gerne sehen, nicht von einem Verschwörungstheoretiker zerstören. Wir werden nicht seinetwegen auf die Ausstrahlung von DSDS verzichten. Nach den Castingepisoden spielt Michael Wendler keine Rolle mehr bei DSDS beziehungsweise bei RTL. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst.“

Wir sind gespannt auf die neuen Folgen DSDS und sind uns sicher, dass die Entscheidung von RTL sich auch positiv auf die Einschaltquoten auswirken wird. Los geht es heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL. Immer dienstags und samstags zur gleichen Zeit dürfen sich Fans auf neue Folgen freuen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt