Fernsehen

DSDS-Betrugsskandal: Bohlen fällt Severino in den Rücken!

DSDS-Gewinner Severino muss sich Anfang Juni vor dem Frankfurter Landgericht wegen Betrugs verantworten. Nachdem er sich bereits vor ein paar Tagen zu Wort meldete, äußert sich nun auch Pop-Titan Dieter Bohlen zu der bevorstehenden Gerichtsverhandlung. Und er ist nicht happy!

Dieter Bohlen
Dieter Bohlen ist enttäuscht / Getty Images

Obwohl im Vorfeld schon bekannt war, dass Severino wegen Betrugs angezeigt wurde, nahm er an DSDS teil. Und er gewann die Show. Bis zu seiner Verhandlung gilt zwar die Unschuldsvermutung, jedoch sind viele Fans außer sich vor Wut. Auch Dieter Bohlen (61) erfreut es nicht gerade zu hören, was sein neuer Pop-Star anrichtete.

„Ich bin maßlos enttäuscht“, wettert Bohlen in der „Bild“, „für ein solches Verhalten gibt es keine Entschuldigung. Die Frauen tun mir total leid – und ich kann nur hoffen, dass er den Schaden schnell wiedergutmacht.“ 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt