Fernsehen

DSDS 2018: Krankenhaus-Schock | Jessica kann nicht zum Südafrika-Recall

Nur 24 Kandidaten haben es in den Südafrika-Recall geschafft. Doch Jessica musste jetzt ins Krankenhaus. Wer sie bei DSDS ersetzt, erfahrt ihr bei uns.

Jessica Martins Reis DSDS 2018
Jessica kann nicht zum DSDS-Recall nach Südafrika Foto: RTL

Jessicas großer Traum, DSDS zu gewinnen, ist vorbei bevor er richtig angefangen hat. Jessica liegt im Krankenhaus und darf das Bett nicht verlassen – nach Südafrika zum Recall fliegen? Ausgeschlossen.

„Es ist richtig schade, dass ich nicht mitfliegen kann. Aber ihr packt das auch ohne mich!“, sagt sie in einer Videobotschaft an ihre Mitkandidaten.

 

DSDS 2018: Sie erhält Jessicas Ticket

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das Ticket von Jessica geht jetzt an Toranj Jafari. Doch was ist das für ein Gefühl, nur durch Zufall eine Runde weiter zu sein? „Ich freue mich extrem, dass ich doch noch mit nach Südafrika kann“, erzählt Toranj. Und sie hat ja auch Grund, stolz zu sein - immerhin war sie die 25. beste Sängerin von 120 Recall-Teilnehmern. 

Alles zu Toranj und den anderen Kandidaten erfahrt ihr auf unserer Übersichtsseite.

Ob Toranj ihre zweite Chance nutzt, könnt ihr am Samstag, den 24. März um 20:15 Uhr auf RTL sehen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt