Fernsehen

DSDS 2018: Jury-Zoff wegen Dieter Bohlen?

So viel verdient DSDS-Urgestein Dieter Bohlen!
Dieter Bohlen ätzt gegen neues Jury-Mitglied.

Gibt es da etwa jetzt schon Zoff? Die neuen DSDS-Jurymitglieder müssen sich vom Juryboss Dieter Bohlen einiges gefallen lassen.

DSDS geht in die 15. Runde. Für die Jubiläumsstaffel wurde die Jury noch einmal komplett neu zusammengewürfelt. Nur Urgestein Dieter Bohlen bleibt der Castingshow treu. Neben ihm nehmen Mousse T., Carolin Niemczyk und Ella Endlich Platz.

 

Dieter Bohlen: Harte Worte gegen neue Jury

Letztere verrät jetzt: Nicht nur die DSDS-Kandidaten müssen sich vor Dieter Bohlens fiesen Sprüchen fürchten, auch die Jury kann sich warm anziehen.

Im Interview mit "Promiflash" erzählt Ella Endlich: "Das Erste, was Dieter zu mir gesagt hat: ,Megagefühl in der Stimme, die Ella! Aber ihr verkauft alle keine Platten mehr – ein Flop nach dem anderen!"

Ist Dieter Bohlen der neuen Jury-Besetzung vielleicht nicht ganz wohlgesonnen? Der mögliche Grund dafür: Dieter Bohlen hatte kein Mitspracherecht, wer neben ihm die Gesangstalente beurteilen darf. Alleine RTL entschied über die Besetzung.

Doch von einer schlechten Stimmung merkt man während der ersten Castingfolge nichts. Die vier scheinen sich gut zu verstehen. Hoffen wir, dass sich die Jury-Neulinge eine dickes Fell zulegen. Denn das wird sicherlich nicht der letzte provokante Spruch von Dieter Bohlen gewesen sein.

Wie sich Mousse T. und Co. weiter schlagen werden, erfahrt ihr immer samstags um 20. 15 Uhr auf RTL.

 

Alle News zu DSDS 2018

Woher man die Mitglieder der neuen DSDS-Jury kennt? Erfahrt es hier: Alle Infos zur neuen DSDS-Jury 2018.

Mehr Infos zur Jubiläumsstaffel von DSDS 2018 und den DSDS-Kandidaten erfahrt ihr mit Klick auf die unterlegten Links.

Im Video erfahrt ihr, was aus den Jury-Mitgliedern der vergangenen Staffeln wurde:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt