Fernsehen

DSDS 2017-Auftakt: Security führt Maksym Doshy ab

Der Start der 14. DSDS-Staffel verlief alles andere als langweilig: Neben zu Tränen gerührten Jury-Mitgliedern gab es auch einen Security-Einsatz.

Die DSDS Jury 2017
Der DSDS-Auftakt verlief alles andere als langweilig: Sogar die Security musste anrücken!

Getreu dem Motto der diesjährigen DSDS-Staffel „No limits“ kannte Kandidat Maksym Doshy tatsächlich keine Grenzen beim Auftakt der Castingshow! Der 26-Jährige wollte mit seinem selbst komponierten Song „Funeral of Women’s Hearts“ die Jury überzeugen. Stattdessen verließ sie geschlossen den Saal.

 

Security führte DSDS-Kandidaten Maksym Doshy ab

DSDS-Kandidat Maksym Doshy wird von der Security abgeführt
Maksym Doshy performt einfach weiter, wird von der Security dann abgeführt.          RTL/Stefan Gregorowius

Doch vorher gab Dieter Bohlen dem gebürtigen Ukrainer noch die Chance, sich halbwegs würdevoll  wieder zu verabschieden: „Du warst der schlechteste bisher. Deine Nummer ist scheiße und du kannst nicht singen“, polterte der Pop-Titan und brach die Ohrenschmerzen verursachende Performance ab. Kandidat Maksym Doshy war jedoch anderer Meinung: „My music is hit!“ Bohlen: „Your music is shit!“

Jury-Mitglied und Schlager-Sternchen Michelle versuchte daraufhin, den Kandidaten von der Bühne zu führen. Doch kurz darauf tauchte er wieder auf: „Ich singe nicht für euch vier, ich singe für die Menschen da draußen, damit sie meine Musik hören.“ Als Reaktion verließ die Jury das Studio, während Maksym Doshy einfach weiter „performte“ bis schließlich die Security einschritt.

Die Security führt DSDS-Kandidaten Maksym Doshy von der Bühne
Maksym Doshy wird von der Security von der DSDS-Bühne begleitet.          Foto: RTL

Der „Sänger“ kann das nicht verstehen: „Warum sehen die nicht mein gottgegebenes Talent?“ Ähm ja…

 

Michelle schickt Schüler Sandro Brehorst in den Recall nach Dubai

DSDS-Kandidat Sandro Brehorst kommt direkt in den Recall nach Dubai
Sandro Brehorst wirkte erst nervös und schüchtern, dann landete er im DSDS-Recall.          RTL/Stefan Gregorowius

Talent bewiesen hat hingegen Sandro Brehorst. Der 17-jährige Schüler wirkte anfangs zwar eher schüchtern, ging dann auf der Bühne jedoch so aus sich heraus, dass bei Jurorin Shirin David die Tränen kullerten. Auf einem Klavier begleitete sich Sandro Brehorst selbst, sang Westlifes „You Raise Me Up“. Auch bei Mama Tanja flossen Tränen: „Das ist mein Kind!“

Michelle fackelte nicht lange und schickte den Jugendlichen direkt zum Recall nach Dubai: „Ich finde, dass du der perfekte Kandidat bist. Ich bin bestimmt die erste, aber egal, von mir bekommst du die CD für den Recall. Ich glaube, du hast echt alles, was man braucht!“

Auf unserer großen Übersichtsseite findet ihr alle Infos rund um DSDS 2017. Außerdem seht ihr in diesem Video, welche Kandidaten es bei DSDS gibt:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt