Fernsehen

DSDS 2017-Kandidat deckt auf: So wird in der Show manipuliert!

DSDS Manipulation
Ein DSDS-Kandidat deckt auf: So wurde er bei DSDS 2017 manipuliert! RTL / Stefan Gregorowius

In der aktuellen DSDS 2017-Staffel kamen vermehrt Gerüchte auf, dass RTL in der beliebten Musik-Show manipulieren würde. Jetzt deckt ein DSDS-Kandidat die Wahrheit auf!

Es ist der Traum eines jeden DSDS-Kandidaten: Einmal im Rampenlicht stehen und die Jury und das DSDS-Publikum zu begeistern. Für DSDS-Kandidat Lutz Thase wurde dieser Traum eigentlich war: Immerhin schaffte es Lutz sogar bis in den Recall nach Dubai und musste schließlich erst nach dem zweiten Vorsingen die Koffer packen. Doch ein Problem hat das Ganze: Die DSDS-Zuschauer haben Lutz Thase nie zu sehen bekommen!

 

So wird bei DSDS 2017 manipuliert

"Es war einfach sehr enttäuschend, vor allem, wenn man dann überlegt, wie viel Zeit man da investiert hat für die Vorbereitungen und mir ist auch ein Job durch die Lappen gegangen“, resümiert Lutz Thase in einem Interview mit Promiflash.de. Tatsächlich hat der Sänger bis zuletzt gehofft, dass seine Auftritte bei RTL gesendet werden würden. (Im nachfolgenden FB-Post sieht man Lutz Thase links im Bild)

Die große DSDS-Manipulation flog dann tatsächlich vor einigen Tagen auf, als sein gemeinsamer Auftritt mit DSDS-Ikone Menderes so zusammengeschnitten wurde, dass nur noch Menderes selbst drauf zu erkennen war. Doch in der Spiegelung von Shirin Davids Brille waren eindeutig zwei Performer zu erkennen - peinlich für TV-Sender RTL! Dass es für Jurorin Shirin David derzeit auch jede Menge Ärger gibt, seht ihr im nachfolgenden Video:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt