Fernsehen

Dschungelshow: Christina Dimitriou ist unheilbar krank

In der RTL Dschungelshow gibt Christina Dimitriou sich stark. Doch privat kämpft sie gegen ihre Krankheit.

Christina Dimitriou
Dschungel-Kandidatin Christina Dimitriou ist unheilbar krank. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Christina Dimitriou, die Düsseldorferin mit griechischen Wurzeln ist eine echte Expertin in Sachen Trash-TV. Von „Temptation Island“ über „Ex On The Beach“ bis hin zur „#CoupleChallenge“ hat die 27-Jährige kaum ein RTL-Format ausgelassen. Erst gestern ist sie nun mit dem ehemaligen „Prinz Charming“-Kandidaten Sam Dylan und dem Ex-Bachelor Oliver Sanne ins Tiny House bei „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ eingezogen.

 

Dschungelshow: Christina Dimitriou ist an Multiple Sklerose erkrankt

Nun kämpft Christina Dimitriou mit ihren beiden Konkurrenten um das goldene Ticket und den Einzug ins Halbfinale, um im nächsten Jahr in den echten australischen Dschungel reisen zu können. Doch auch privat hat Christina Dimitriou einen Kampf zu führen, denn sie ist unheilbar krank. Christina leidet unter Multiple Sklerose, eine Krankheit, die sie insbesondere bei den regelmäßigen Schüben stark einschränkt. MS ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Die Krankheit führt bei Christina Dimitriou oft zu Empfindungsstörungen in Armen und Beinen, Sehstörungen, Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen. Bei Christinas Schüben kommt es regelmäßig dazu, dass sie nichts mehr sieht – eines Tages könnte sie sogar daran erblinden, geht sie gegenüber RTL. MS kann im späteren Verlauf auch zu Lähmungen, Sprachstörungen, Darm- und Blasenentleerungsstörungen sowie Gangunsicherheiten und damit auch zu Depression führen.

Christina Dimitriou, Sam Dylan und Oliver Sanne könnt ihr derzeit jeden Abend um 22.15 Uhr bei RTL und bei TVNOW im Livestream sehen. Dort könnt ihr euch auch die vergangenen Folgen der aktuellen und älteren Staffeln anschauen.

 
 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt