Fernsehen

Dschungelcamp: RTL bereitet Evakuierung der Kandidaten vor

Für die nächsten Tage sind über dem Dschungelcamp starke Gewitter angesagt. RTL ist vorbereitet.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Dschungelcamp 2022 Kandidaten Lagerfeuer
Foto: RTL

In den vergangenen Jahren sorgten ungemütliche Wetterlagen immer wieder für zusätzliche Spannung im Dschungelcamp. Der neue Standort in Südafrika macht da keine Ausnahme. Da für die kommenden Tage starke Gewitter angesagt sind, ist Vorsicht geboten.

„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Protagonisten und des gesamten Teams standen immer und stehen auch jetzt an erster Stelle“, erklärte ein Produktionsmitarbeiter aktuell gegenüber „Bild“. Wie seit Staffel 1 sei der Sender im engen Austausch mit Experten bestmöglich auf alle Wetterturbulenzen vorbereitet.

 

Dschungelcamp: Der Fluss am Camp könnte überfluten

Wie „Bild“ weiter berichtet, hat RTL für den Notfall vorgesorgt: Über eine Brücke sowie eine Stahltreppe können die Kandidaten im Fall starken Regens auf eine höhere Ebene gelangen, um Zuflucht zu bekommen. Dort können sie ein Notfalllager aufbauen. Eine Überdachung gibt es allerdings nicht.

Auch interessant:

Zuletzt musste das Camp 2020 evakuiert werden. Damals steckte RTL die Kandidaten wegen starken Regens vorübergehend ins Dschungeltelefon.

 

* Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt