Fernsehen

Dschungelcamp: Neue Regeln sollen für Streit im Lager und "Snake Rock" sorgen

Mit einer neuen Regel will RTL die Bewohner des Dschungelcamps gleich zu Beginn der Show heute Abend zum Streit animieren. Bisher wissen die Kandidaten das nicht.

Dschungelcamp-Kandidaten 2017 am Strand
Die Kandidaten werden auf das Camp vorbereitet. RTL/Stefan Menne * Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html 

Friede, Freude, Eierkuchen – das war bisher auf den ersten offiziellen Bildern zu sehen, die RTL Deutschland vom Vorgeplänkel zum diesjährigen Dschungelcamp schickte, wenn wir von wenigen Ausnahmen absehen.

 

Doch damit sollte inzwischen Schluss sein.

Wie gestern bekannt wurde, müssen sich die Kandidaten gemäß einer neuen Regel selbst in Teams aufteilen, und zwar nach dem Völkerballprinzip: Zwei Camper werden gebeten, ihre Teams zusammen zu stellen. Sie wählen ihre Mitstreiter abwechselnd. So ist von Beginn an erkennbar, wen die Mitstreiter für stark, und wen für schwach halten.

 

Hauptcamp und „Snake Rock“

Auch in diesem Jahr werden sich die Kandidaten wieder in zwei Mannschaften unterteilen. Das erste gastiert im Hauptcamp, während das zweite an den Schlangenfelsen, den „Snake Rock“ muss.

Alle Infos zum Dschungelcamp 2017 findet ihr auf unserer großen Übersichtsseite. Im Video oben seht ihr, wie Top-Verdienerin Gina-Lisa Lohfink vor zehn Jahren aussah.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!