Stars

Dschungelcamp | Bastian Yotta festgenommen: Das war der Grund

Bastian Yotta sorgt im Dschungelcamp 2019 und vor den TV-Bildschirmen für viel Gesprächsstoff, unter anderem, weil er festgenommen wurde.

Bastian Yotta
Bastian Yotta spricht über seine Verhaftung. * Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: https: //www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html Foto: MG RTL D

An Tag sieben spricht Evelyn Burdecki Bastian Yotta am Lagerfeuer auf seine Verhaftung am Frankfurter Flughafen an. „Über die Thematik darf ich nicht reden, weil es ein offenes Verfahren ist“, erklärt der Millionär, so etwas wolle niemand erleben.

 

Tatsächlich sei seine Verhaftung wie im Film abgelaufen, so Yotta weiter: „Weiß gekachelte Zelle, du musst dich nackt ausziehen, die checken dich überall – wie ein Schwerverbrecher! Aufs Klo musst du auf so eine Schale, dagegen ist das hier ein Luxusklo. Da steht dir ein Beamter gegenüber und schaut dir zu“.

Die Kaution, so Yotta, habe er selbst, nicht RTL gezahlt.

 

Der Grund für Bastian Yottas Verhaftung

„Ich habe 2014 eine Steuererklärung abgegeben. Fakt ist, die haben versucht, mir etwas zuzustellen an meine alte Adresse und das kam nicht an“, erklärt Yotta später am Tag. Daraus sei das Gerücht entstanden, er habe sich in die USA abgesetzt, sei geflohen.

„Ich habe 2014 Steuern gezahlt. Wenn da doch irgendwas falsch gelaufen sein sollte, dann war das hundertprozentig keine Absicht! Die Vermutung ist, ich habe zu wenig gezahlt und damit hinterzogen.“

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!