Stars

Dschungelcamp 2019: Leila Lowfire - Sind ihre Brüste echt?

"Dschungelcamp": Die deutsche Podcasterin Leila Lowfire ist ein echter Hingucker. Unweigerlich fragt man sich: Sind ihre Brüste echt? Hier erfahrt ihr die Antwort.

"Dschungelcamp 2019"-Kandidatin Leila Lowfire
"Dschungelcamp 2019: Leila Lowfire - Sind ihre Brüste echt?" Bild: Instagram/leilalowfire

Sex ist ihr Kapital! Denn in ihrem Podcast „Besser als Sex“ plaudert sie ganz offen und befreit mit ihrer Kollegin Ines Anioli über die intimsten Themen rund um die menschliche Sexualität. Das kommt bei den Zuhörern gut an. 

Davon abgesehen zeiht Lowfire auf dem Roten Teppich immer wieder die Blicke auf sich und sorgt mit ihrem spektakulären Dekolleté für Gesprächsstoff. Denn die 25-Jährige hat ordentlich Holz vor der Hütte.

 

"Dschungelcamp 2019": Kandidatin Leila Lowfire zeigt ihre nackten Brüste im Netz

Auch im Netz geizt Lowfire nicht gerade mit ihren Reizen und versteckt ihren Busen nicht ...

Doch kann dieser beeindruckende Vorbau echt sein? Die überraschende Antwort lautet Ja!

Zumindest wenn man "Boobpedia" Glauben schenkt, denn hier wird behauptet, Model und Podcasterin Lowfire habe eine Körbchengröße von 75G. Die Spaßseite, die sich intensiv mit den Brüsten prominenter Frauen auseinandersetzt, behauptet weiterhin: „Kein Schönheitschirurg hat hier nachgeholfen.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!