Fernsehen

Dschungelcamp 2018: Große Änderung beeinflusst Stimmung im Lager

Nachdem das Dschungelcamp voll und der Starttermin bekanntgegeben ist, heißt es nun, dass 2018 eine große Veränderung anstehen soll. Und die wird die Stimmung im Lager mächtig beeinflussen...

 

Dschungelcamp 2018: Große Änderung beeinflusst Stimmung im Lager

Dschungelcamp 2018
Für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich wird das Dschungelcamp 2018 trotz Veränderung viel Gesprächsstoff liefern.          RTL

Am 19. Januar sind wieder die Promis los im australischen Busch! Wie "Bild" nun berichtet, soll es in der kommenden Staffel von "Das Dschungelcamp" allerdings eine große Veränderung geben: Nachdem vor zwei Jahren entschieden wurde, die Kandidaten zu Beginn in zwei unterschiedlichen Lager campieren zu lassen, soll damit 2018 Schluss sein!

Wie die Zeitung schreibt, geht es zurück zu den Wurzeln: Im neuen Jahr werden die Teilnehmer von Anfang an wieder in einem Camp hausen. Das dürfte sich mächtig auf die Stimmung im Lager auswirken: In den letzten Jahren traten die Teams in den Dschungelprüfungen gegeneinander an und die Verlierer erhielten nur Reis und Bohnen - keine gute Voraussetzung für ein friedliches Miteinander. Ob in Staffel 12 aber tatsächlich weniger gestänkert wird, bleibt abzuwarten.

 

Dschungelcamp 2018: Diese Stars sind dabei

Unter anderem Tatjana Gsell, Daniela Katzenbergers Schwester Jenny Frankhauser und Daniele Negroni sollen am Dschungelcamp-Lagerfeuer Platz nehmen. Wer noch dabei sein soll, erfahrt ihr mit Klick auf den unterlegten Link und im Video unten. Zudem erfahrt ihr auf unserer Dschungelcamp-Übersichtsseite alle Neuigkeiten rund um die Sendung.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt