Stars

Dschungelcamp 2018: Ansgar Brinkmann war Profifußballer

Dschungelcamp 2018: Ansgar Brinkmann war Profifußballer
Ansgar Brinkmann war Fanliebling. Foto: dpa

Ein ehemaliger Fußballer im Dschungelcamp - das ist schon fast Tradition. Nach Ailton, Thorsten Legat und Thomas Häßler zieht es jetzt den einstigen Profifußballer Ansgar Brinkmann zu "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Das berichtet die Bild-Zeitung. Hier erfahrt ihr alles über den Kult-Kicker.

Fans des Dschungelcamps dürfen sich freuen, denn von Ansgar Brinkmann können sie ähnlich kantige und witzige Sprüche erwarten wie von Fanliebling Thorsten Legat. Dieser holte in der zehnten Staffel des Formats immerhin den dritten Platz. Ob es Ansgar Brinkmann auch so weit schaffen kann?

 

Ansgar Brinkmann: Talentierter Fußballer und Fanliebling

Der heute 48-Jährige begann seine Karriere als 18-Jähriger beim Zweitligisten VfL Osnabrück. Danach folgten viele Vereinswechsel - mehr über Ansgar Brinkmanns Karriere erfahrt ihr mit Klick auf den Link.

 

Ansgar Brinkmann: Seine Sprüche sind legendär

Neben seinen Leistungen auf dem Platz, war Ansgar Brinkmann vor allem aufgrund seine witzigen Sprüche abseits des Rasens bei den Fans beliebt. In Interviews zeichnete er sich durch seine lockeren, teils provokanten Sprüche aus. Wegen seiner Technik wurde er zudem oft als "weißer Brasilianer" bezeichnet.

Vor allem sein spezieller Anrufbeantworter brachte dem Fußballer Kultstatus ein. Dieser lautete: "Bin bis fünf Uhr früh in meiner Stammkneipe zu erreichen." Allerdings sorgte der Dschungelcamp-Kandidat auch für Negativ-Schlagzeilen, musste unter anderem eine Geldstrafe in Höhe von 36.000 wegen Körperverletzung zahlen.

Ansgar Brinkmann - ein Typ mit Ecken und Kanten, der bei den Zuschauern von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" mit Sicherheit gut ankommen wird. Dort wird er unter anderem auf Natascha Ochsenknecht, David Friedrich und Jenny Frankhauser treffen. Auf unserer Übersichtssseite "Dschungelcamp 2018" findet ihr alle Informationen zur Sendung.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt