Fernsehen

Dschungelcamp 2017: Hankas Wandlung!

Huch, was ist denn mit Hanka Rackwitz los? Am siebten Dschungelcamp-Tag legt sie ihre Phobien ab!

Hanka Dschungelcamp
Gut gelaunt und wie ausgewechselt: Hanka am Dschungelcamp-Tag 7. /RTL

Bereits am sechsten Tag umarmte Hanka überraschend Nicole. Sie hatte ihre Angst vor Berührungen total vergessen. Am siebten Tag geht die TV-Maklerin noch weiter. Sie geht zum ersten Mal auf das Dschungel-Plumpsklo.

Schon morgens läuft Hanka gut gelaunt durch das Camp: "Guten Morgen, ihr Lieben, alle im Kollektiv hier!" Und es wird noch besser: Spontan stupst Hanka Nicole kurz an! Hanka voller Elan: "Tschaka!"

Mit Marc stimmt sie den Song "Another Day In Paradise" an und nennt Thomas Häßler "meinen Lieblings-Thomas.“ Und dann geht Hanka zum ersten Mal auf das Camp-Klo: "Ich bin auf Toilette, wenn jemand muss.“

Ob sie die letzte Dschungelprüfung, gemeinsam mit Nicole holte sie alle zwölf Sterne, so beflügelt hat? Hoffen wir, dass Hanka noch mehr Erfolgserlebnisse haben wird, die sie von ihren Ängsten und Zwängen ablenken.

Nach dem Toilettengang ist Hanka stolz: "So schnell kann man fertig sein. Dafür brauche ich anderthalb Stunden zuhause." Und sie geht mit dem Toilettenpapier in ihrer Frischhaltedose zurück ins Camp. Was für ein erfolgreicher Tag im Dschungel!

Das Video verrät euch, warum Hanka schon als heimliche Dschungelkönigin gehandelt wird:

 

Mehr zu Hanka Rackwitz und ihrem Privatleben erfahrt ihr HIER.

Alle News zur aktuellen Dschungelcamp-Staffel erfahrt ihr auf unserer Übersichtsseite.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt