Fernsehen

Dschungelcamp 2016: Wird Sophia Wollersheim jetzt verrückt?

Was war nur mit Sophia los? Am 15. Tag des Dschungelcamps halluzinierte Frau Wollersheim von Wiener Schnitzeln und sang merkwürdige Lieder.

Dschungelcamp 2016 Sophia
Ist sie noch zu retten? Sophia Wollersheim kopfüber im Dschungelcamp /RTL

Was Unterzuckerung so für schwerwiegende Folgen hat! Das präsentierte uns Sophia Wollersheim in der letzten Dschungelcamp-Folge. Die dralle Blondine lag völlig apathisch auf ihrer Liege. Der Kopf hing über den Rand hinaus, die Augen weit aufgerissen.

Sie redete ins Nichts: "Ich glaube, ich leide an einer seltenen Dschungelkrankheit. Ich bin nicht mehr zu retten..." Ein Anflug von Selbsterkenntnis? Vermutlich eher massive Unterzuckerung, denn die Camper haben zwei Tage nichts gegessen und auch die aktuelle Dschungelprüfung wurde verhauen.

Aber zurück zur halluzinierenden Sophia. Mittlerweile sang sie: "Ein Wiener Schnitzel. Ein Wiener Schnitzel, bitte. Ich liebe Wiener Schnitzel...". So ging das minutenlang weiter, zuerst mit Wiener Schnitzeln, dann mit warmem Kartoffelsalat und Pommes. 

Zum Schluss stimmte sie Verna Mae Bentley-Krauses "TV total"-Hit "Ich liebe Deutscheland" an. Das Dschungelcamp wird immer verrückter! Alle Infos findet ihr hier.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt