Fernsehen

Dschungelcamp 2016: Sonderbehandlung für Brigitte Nielsen

Am Freitag ziehen zwölf Promis ins RTL-"Dschungelcamp 2016". Brigitte Nielsen sorgt jetzt schon für einen Aufreger, mit dem sie sich bei ihren Mitstreitern nicht gerade beliebt macht.

Dschungelcamp 2016
Sie wagt sich noch einmal ins Dschungelabenteuer: Brigitte Nielsen zieht bals ins "Dschungelcamp 2016". /Getty Images

Gemessen an ihrem Promi-Faktor spielt Brigitte Nielsen in einer anderen Liga als viele andere Stars, die für RTL in den Dschungel ziehen. Während Nathalie Volk oder Helena Fürst nur alles-sehenden TV-Fans ein Begriff ist, gehört sie zu den bekanntesten Dschungelcampern: Bereits 2012 konnte Schauspielerin, Sängerin und Model Nielsen den Dschungel-Thron erobern. Dieses Jahr verschlägt es den Reality-TV-Star wieder in die australische Wildnis. Bereits vor dem Einzug ins Camps machte sie ihre besondere Rolle deutlich.

Extra-Behandlung für die Dschungelkönigin?

Die Diva lässt grüßen: Während die Kandidaten nicht wie jedes Jahr üblich im Versace Hotel vor und nach ihrer Dschungelzeit Luxus genießen, wurden sie in diesem Jahr auf verschiedene Hotels aufgeteilt. Nur Brigitte Nielsen sicherte sich das Wohlfühlprogramm.

Wie "Bild" jetzt berichtete, lässt es sich der Star schon länger in dem Luxushotel gutgehen. Schließlich müsse sie sich vor dem Dschungelabenteuer schon einmal etwas akklimatisieren. Bei ihrer Ankunft herrschte absolutes Kamera- und Interviewverbot. 

Außerdem hat Nielsen eine eigene Maskenbilderin mit in Australien und wird laut "Bild" in einem Mercedes durch die Gegend kutschiert. 

Hollywood im Dschungel

"Dschungelcamp"-Moderatorin Sonja Zietlow kennt den besonderen Charakter von Brigitte Nielsen nur zu gut: „Das Ding ist, dass sie Hollywood-Glamour an sich hat. Selbst bei den noch so erniedrigenden Situationen, sieht diese Frau würdevoll aus."

Als Dschungelkandidaten sieht Zietlow sie bestens geeignet: "Sie polarisiert, sie sagt den anderen Kandidaten, dass sie blöd sind, aber immer auf eine sehr charmante Art und Weise, sodass man ihr gar nicht böse sein kann.“ Ob das ihre Mitstreiter genau so sehen, wird sich ab Freitag zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!