Fernsehen

"Dschungelcamp 2016": Bert Wollersheim wird Einreise verweigert!

Darf die Rotlicht-Ikone nicht zu seiner Dschungel-Queen? Tatsächlich wurde Bert Wollersheim die Einreise nach Australien verweigert, als er Sophia vor Ort unterstützen wollte. Ob die Dschungelcamp 2016-Kandidatin die Komplikationen ahnt?

Bert und Sophia Wollersheim
Eigentlich wollte Bert Wollersheim seine Sophia beim Dschungelcamp 2016 vor Ort unterstützen. Doch die australischen Behörden verhinderten seine Einreise. Getty Images

Sophia Wollersheim ist bisher DIE Überraschung beim "Dschungelcamp 2016". Denn die vollbusige Blondine begeistert nicht nur mit ihren schlagkräftigen Argumenten, sondern konnte auch bei den bisherigen Dschungel-Prüfungen mit ziemlich viel Durchhaltevermögen überzeugen. Auch ihr Mann Bert Wollersheim, der sich als Düsseldorfer Rotlicht-Ikone einen Namen gemacht hat, dürfte äußerst stolz auf seine Sophia sein. Daumen drücken muss er allerdings im kalten Deutschland.

Denn dem Multi-Millionär wurde die Einreise nach Australien verweigert. Wie die Bild berichtet, wurden Wollersheim Visa-Unterlagen erst vor Ort neu geprüft. Und da erhielt der Rotlicht-Papst plötzlich die Schock-Nachricht: Bert Wollersheim wird die Einreise auf den australischen Kontinent verweigert. Ein genauer Grund für das plötzliche Einreiseverbot wurde anscheinend noch nicht bestätigt.

Tatsächlich dürfte Sophia Wollersheim äußerst enttäuscht und traurig sein, wenn sie erfährt, dass ihr Liebster beim Dschungel-Auszug nicht auf sie warten wird. Bert Wollersheim gab in einem aktuellen Interview jedenfalls zu, dass er seine Frau schon sehr vermisst: „Ich vermisse Sophia schon. Sie fehlt an allen Ecken und Enden!“ Vielleicht könnte der Düsseldorfer Rotlicht-Legende in den kommenden Tagen ja noch die Einreise gestattet werden, um seine Sophia gebührend in Empfang zu nehmen.
 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt