Stars

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Star: Von der Stasi bespitzelt

Pavel Travnicek wurde mit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auch außerhalb von seiner Heimat Tschechien bekannt. Doch damit wurde er zum Ziel von Spionen!

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Libuse Safrankova und Pavel Travnicek spielten die Hauptrollen im Märchen-Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Wie die "Bild"-Zeitung nun aufdeckte, stand Pavel Travnicek, der den Prinzen in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" spielte, lange Zeit unter Beobachtung der tschechoslowakischen Stasi-Behörde. Schuld daran war eine Bekannte des Schauspielers, die der Staatssicherheit erzählte, dass Travnicek möglicherweise flüchten wolle. Ein großes Problem in sozialistisch geprägten Staaten in dieser Zeit, das schnellstmöglich behoben werden musste!

 

Eine Bekannte verriet Pavel Travnicek an die Stasi

Nach Aussage der Denunziantin, lernten sich beide am Theater im tschechischen Brno kennen und gingen 1977 gemeinsam essen. Dabei soll Travnicek der Frau erzählt haben, dass ihn als Single nichts mehr in der Tschechoslowakei halte. Ihm sei anzumerken gewesen, dass er private Probleme habe und auch am Theater in Brno nicht klar komme, gab sie der Stasi weiter. Die Behörde ergriff daraufhin Maßnahmen, die Travnicek am Ausreisen hinderte.

Ein wahrhaftiger Krimi, zu dem sich der mittlerweile 68-Jährige gegenüber der Zeitung nicht mehr äußern wollte. Fakt ist, dass Pavel Travnicek hauptsächlich in Tschechien arbeitete und heute noch tätig ist. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!