Stars

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Regisseur Vaclav Vorlicek ist tot

Seit über 40 Jahren verzückt "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" nun schon Generationen von Zuschauern an Weihnachten. Jetzt ist der Regisseur des Films, Vaclav Vorlicek, gestorben.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Regisseur Vaclav Vorlicek ist tot
Der Regisseur von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", Vaclav Vorlicek, ist gestorben. picture alliance

Der Regisseur Vaclav Vorlicek, dem wir unter anderem den Weihnachtsklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (1973) zu verdanken haben, ist am Dienstag im Alter von 88 Jahren in Prag gestorben. Wie die Agentur CTK unter Berufung auf Kollegen des Filmemachers mitteilte, erlag er seinem Krebsleiden.

Neben "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", was sein erfolgreichstes Werk werden sollte, realisierte der Tscheche auch zahlreiche weitere Märchenfilme wie beispielsweise "Wie man Dornröschen wachküsst" oder "Der Prinz und der Abendstern". Auch drehte Vaclav Vorlicek mehrere fantastische Serien für Kinder, unter anderem "Der fliegende Ferdinand" oder "Die Märchenbraut". 2017 wurde der Regisseur für sein Lebenswerk beim internationalen Filmfestival Karlovy Vary geehrt. 

Wir wünschen Vaclav Vorliceks Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!