Kino

Dreht James Cameron nur noch "Avatar"-Filme?

Mit "Titanic 3D" hat James Cameron sein Werk um den Ozeanriesen abgeschlossen. Seine Zukunft widmet er weiteren "Avatar"-Teilen.

Diesen legendären Satz, von Leonardo DiCaprio in "Titanic" unsterblich gemacht, stieß James Cameron aus, als er seine Oscars für das Meisterwerk in Empfang nahm. Und dann gelang ihm mit "Avatar - Aufbruch nach Pandora", was kaum jemand für möglich hielt: Er übertraf sich an der Kinokasse mit astronomischen Summen noch einmal selbst und wurde auch noch zum König des Weltalls. Und im Weltall sieht Cameron wohl seine Zukunft. Denn wie der Star-Regisseur jetzt verlauten ließ, wird er sich nun ganz den Fortsetzungen des erfolgreichsten Films aller Zeiten widmen. "Ich bin im 'Avatar'-Geschäft. Punkt. Das ist es. Ich mache 'Avatar 2', 'Avatar 3', vielleicht 'Avatar 4'", so Cameron. Er ist überzeugt, dass ihm das komplexe "Avatar"-Universum den nötigen Spielraum gibt, um auf unterhaltsame Weise seinen Kommentar zur Weltlage abzugeben und aufzuzeigen, was seiner Ansicht nach geändert werden müsste.

 

Auf George Lucas' Spuren?

Wenn Cameron sich wirklich komplett der "Avatar"-Welt verschreibt, dann wandelt er auf den Spuren eines anderen legendären Science Fiction-Regisseurs: Auch George Lucas, der wie Cameron mit "Titanic" seine "Star Wars"-Reihe noch einmal in 3D in die Kinos bringt, nahm nach den kräfteraubenden Dreharbeiten zu "Krieg der Sterne" nur noch bei der Prequel-Trilogie der Sternensaga im Regiestuhl Platz. Allerdings war Lucas stets als Produzent aktiv. Eine Tätigkeit, die Cameron wohl für sich ausschließt: "Ich werde nicht anderer Leute Filme für sie produzieren. Ich bin nicht daran interessiert, Drehbücher anzunehmen." Cameron hat andere Pläne, um sich Abwechslung von "Avatar" zu verschaffen. "Ich habe in den letzten zehn Jahren fünf Dokumentarfilme gedreht und werde hoffentlich noch viele mehr machen." Wer Camerons Künste noch einmal fernab von Pandora auf der großen Leinwand sehen möchte, der kann zur Zeit "Titanic 3D" in ganz neuen Dimensionen im Kino genießen.



Tags:
TV Movie empfiehlt