Kino

Drastische Kürzung: Halle Berry mit nur einem Auftritt in "X-Men"

Schlechte Nachrichten für Schauspielerin Halle Berry. In der Final Cut Version ihres aktuellen Films "X-Men: Days of Future Past" soll die 49-Jährige nur wenige Augenblicke zu sehen sein.

Halle Berry wird als Mutantin Storm lediglich einen kurzen Auftritt im neuen "X-Men"-Film absolvieren.
Halle Berry wird als Mutantin Storm lediglich einen kurzen Auftritt im neuen "X-Men"-Film absolvieren.

Während sie privat derzeit mit Gerüchten über eine mögliche Scheidung zu kämpfen hat, läuft es für Halle Berry auch beruflich nicht gerade bestens. Wie die "New York Daily News" berichtet, sei die Schauspielerin im neuen "X-Men"-Streifen kaum zu sehen.
 
"Sie hat nur eine Zeile im ganzen Film. Sie sagen es ihr nicht, bis der Film rauskommt", will ein Insider wissen.
 
Halle Berry schien bisher tatsächlich noch nichts davon geahnt zu haben. Dem britischen Sender BBC erzählte sie: "Storm wird nicht mehr so draufgängerisch sein wie früher, da ich keine Kampf- oder Flugszenen drehen konnte." Außerdem betonte die Schauspielerin, dass ihre Rolle ein wesentlicher Bestandteil des Films sei.

Grund für den drastischen Cut in der Post-Produktion sei Halle Berrys Schwangerschaft. Während der Dreharbeiten zu "X-Men: Days of Future Past" musste sie auf harte Action-Szenen, die typisch für die Rolle der afrikanischen Priesterin Storm sind, verzichten. Regisseur Bryan Singer und seinem Team dürfte die neue Interpretation der Rolle nicht gefallen haben, sie kürzten ihren Auftritt auf ein Minimum.
 
Dieses Schicksal teilt sich die zweifache Mama mit Kollegin Anna Paquin. Diese war in ihrer Rolle als Rogue an den Dreharbeiten zu "X-Men: Days of Future Past" beteiligt, wurde allerdings ebenfalls aus sämtlichen Szenen herausgeschnitten.
 
Trotz abnehmender Frauenquote (Jennifer Lawrence als Mystique und Ellen Page als Kitty Pryde bleiben aller Voraussicht nach dabei) startet das "X-Men"-Sequel einen Tag vor der US-Premiere  am 22. Mai in den deutschen Kinos.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt