Stars

Drama um Morgan Freeman: Enkelin wird in New York brutal erstochen!

Morgen Freeman und seine Stiefenkelin Edena Hines
Morgen Freeman und seine Stiefenkelin E'Dena Hines bei einer Preisverleihung Getty Images

Es ist ein unglaublich tragischer Vorfall, der sich am Sonntag in New York ereignet hat: E'Dena Hines, Broadway-Darstellerin und Stiefenkelin von Hollywood-Superstar Morgan Freeman, wurde auf offener Straße brutal ermordet und verstarb an ihren Verletzungen. Ein konkreter Tatverdächtiger ist bereits ausgemacht.

Mitten in Manhatten wird die 33-jährige E'Dena Hines auf offener Straße attackiert: mit mehreren Messerstichen wird sie bewusstlos von Polizisten aufgefunden. Trotz eines schnellen Einsatzes der Rettungskräfte verstirbt die talentierte Darstellerin im Harlem Hospital Center an ihren schweren Verletzungen. Ebenfalls am Tatort: Ihr 30-jähriger, sichtlich verwirrter Freund, der laut Augenzeugenberichten den „Teufel“ aus seiner Freundin austreiben wollte.

Auch deshalb gilt ihr Lebensgefährte als dringend tatverdächtig im tragischen Mordfall der jungen Darstellerin und wurde zu einer psychiatrischen Untersuchung ins Columbia Presbyterian Hospital gebracht. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. In einem Statement äußerte sich Hollywood-Darsteller Morgan Freeman sichtlich geschockt zum Tod seiner jungen Stief-Enkelin: „Die Welt wird nie ihre Kunst und ihr Talent kennenlernen, und was sie zu geben hatte. Ihr Stern wird in unseren Herzen, Gedanken und Gebeten weiterhin hell leuchten.“

Obwohl Hines die Enkelin von Freemans erster Ehefrau Jeannette Adair Bradshaw war, hatten die Broadway-Schauspielerin und der Hollywood-Schauspieler ein enges Verhältnis. So war Freeman immer wieder auf Filmpremieren und anderen Veranstaltungen mit seiner talentierten Stief-Enkelin zu sehen. In der letzten Zeile seiner Aussage äußerte Freeman einen Wunsch: "Möge sie in Frieden ruhen."


 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt