close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Dr. House gegen George Clooney im UFO-Streit

Hugh Laurie, TV-Arzt aus der Kultserie "Dr. House", soll im mysteriösen SciFi-Projekt "Tomorrowland" den Gegenspieler von George Clooney mimen. Es geht um UFOs!

Er verhält sich wie ein psychopathischer Dreckskerl, aber eigentlich hat er das Herz am rechten Fleck. Gestatten, Hugh Laurie alias Kultserienarzt "Dr. House". In Zukunft lässt der britische Mime den Teil mit dem guten Herzen allerdings weg. Denn Laurie soll im SciFi-Projekt "Tomorrowland" einen echten Fiesling spielen. Dafür ist der Mann, dem Laurie die Hölle heiß macht, Hollywoods absoluter Charmebolzen und Abonnent auf sympathische Männerrollen: George Clooney! Unklar ist leider noch, worüber sich die beiden eigentlich in die Haare kriegen, denn Regisseur Brad Bird, bekannt unter anderem für "Mission: Impossible - Phantom Protokoll", hat bisher kein einziges Wort verraten, worum es in "Tomorrowland" geht. Dafür hat er aber über Twitter ein mysteriöses Foto einer Archivmappe mit der Aufschrift "1952" (der erste Arbeitstitel des Projekts) verbreitet, auf dem mehrere Dokumente, Fotos von Walt Disney und Umschläge zu sehen sind, dazu eine Ausgabe des SciFi-Magazins "Amazing Stories" aus dem Jahr 1928 und eine Vinyl-Single in einem komplett weißen Cover.

 

Es gibt wirklich UFOS - und alle sollen's erfahren! Oder doch lieber nicht?

Daraus haben nun findige Hollywood-Insider folgende Theorie entwickelt: Weil Walt Disney bekanntermaßen einen guten Draht zur US-Regierung hatte und in den 50ern seine TV-Serie "Man in Space" ein enormer Erfolg war, erhielt der Filmemacher einen Geheimauftrag: Er sollte eine Sendung entwickeln, in denen der US-Bevölkerung schonend beigebracht wird, dass es tatsächlich UFOs gibt und die Regierung detaillierte Kenntnisse der Hintergründe hat. Doch dann entschließt man sich in letzter Minute, dass diese Veröffentlichung doch zu riskant ist. Ausgehend davon lässt sich trefflich über die Rollenverteilung spekulieren: So gäbe George Clooney mit etwas Make-up doch einen fabelhaften Walt Disney ab und Hugh Laurie wäre das perfekte hohe Tier in Geheimdienst oder Regierung, der seine Bürger lieber im Unklaren lässt, koste es was es wolle. Gelüftet wird das Geheimnis in den USA am 19. Dezember 2014. Sobald auch der deutsche Starttermin von "Tomorrowland" feststeht, erfahren Sie es hier.



Tags:
TV Movie empfiehlt