Fernsehen

"Doosh": Raab erfindet Duschkopf!

Kein Scherz: Stefan Raab ist unter die Erfinder gegangen. Speziell nur für Frauen hat er jetzt einen Duschkopf entwickelt

Ist er als Entwickler für TV-Formate nicht ausgelastet? Oder warum fällt der TV-Gigant jetzt in ein ganz anderes Metier ein? Stefan Raab hat nun tatsächlich eine Duschbrause entwickelt. Die hat eine Bumerang-ähnliche Form und ist ab sofort bei "Butlers" unter dem Namen "Doosh" zu erwerben. Zu haben für 29.90 Euro.

Doch wie kam es eigentlich zu Raabs "Nebenbeischäftigung" als Produktentwickler? Anlass sei ein Grillabend gewesen, bei dem sich viele Frauen einen Duschkopf gewünscht hätten, bei der Kopf und Haare trocken bleiben würden. Raab stürzte sich in die Ideenfindung, entwickelte Modelle und holte später auch Ingenieurbüros ins Boot. "Als Unternehmer wird man hierzulande ja erst wahrgenommen, wenn man was zum Anfassen produziert", so Raab zum "Spiegel". Finanziert wird  "Doosh" von dem Entertainer und Wilhelm Josten, Chef und Gründer von Butlers.

Hier gibt's auch schon den heißen Werbespot. In der Hauptrolle: Lena Meyer-Landrut.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt