Kino

Don Cheadle will als "War Machine" den "Avengers" beitreten

"Iron Mans" bester Kumpel will sich selbstständig machen. Don Cheadle träumt von den "Avengers 2" - und einem Solo-Abenteuer für seinen "War Machine".

Soviel steht fest: Don Cheadle wird auch im dritten "Iron Man"-Abenteuer an der Seite von Robert Downey Jr. eine Eisenfaust ballen. Der Schauspieler hat mit seiner Rolle als "War Machine" aber noch viel ehrgeizigere Pläne. Don Cheadle möchte zum einem dabei sein, wenn 2015 "Marvel's The Avengers" ein zweites Heldenkollektiv bilden, zum andere kann er sich auch vorstellen, aus der Neben- eine Hauptrolle zu machen. "Ich hätte bei den "Avengers" gar nicht mitmachen können, weil ich für die TV-Serie "House of Lies" vor der Kamera stand, als die gedreht wurden", bedauert Don Cheadle, "aber das Gute am Marvel-Universum ist ja, dass sich alles überschneidet. Jeder kann in den Filmen jedem begegnen - es ist durchaus drin, dass "War Machine" im zweiten "Avengers" mitmischt - oder vielleicht in etwas, das nur "War Machine" heißt."

 

Drei Eisenmänner in "Iron Man 3"?

Auch den neuesten Stand der Freundschaft zwischen Rhodes/War Machine und Tony Stark/Iron Man in "Iron Man 3" ließ Don Cheadle durchblicken: "Da ist immer eine unterschwellige Rivalität und Neid auf den Anzug zwischen den beiden. Unser Regisseur Shane Black erklärt es damit, dass es eigentlich zwei 'Iron Man' gibt - einer aus dem privaten Sektor und einer vom Militär. Wo liegen ihre Zuständigkeiten, wo überschneiden sie sich und was empfindet jeder dabei? Eine Menge davon wird in "Iron Man 3" für Spannung sorgen." Dieser Logik folgend könnte ein dritter "Iron Man" die Sache noch viel spannender machen: Kürzlich wurden Pläne bekannt, nachdem auch Gwyneth Paltrow alias 'Pepper Potts' einen Kampfanzug geschweißt bekommen soll - um darin als Superheldin "Rescue" den beiden Machos Konkurrenz zu machen. Ob daraus etwas wird? Wir sehen es in "Iron Man 3" ab 1. Mai 2013.



Tags:
TV Movie empfiehlt