Fernsehen

"Domian Live": Call-in-Comeback mit Corona-Sondersendung

Anlässlich der Corona-Krise hat der WDR eine Sondersendung von "Domian Live" angekündigt. 

Domian
Jürgen Domian macht im WDR eine Corona-Sondersendung. /Getty Images

Jürgen Domian führte mehr als 20 Jahre durch seinen Call-in-Talk im Nachtprogramm. Wegen des Coronavirus kehrt der WDR-Talker wieder zu seinem ursprünglichen Konzept ans Telefon zurück.

 

WDR über "Domian Live": "Er möchte über Sorgen und Ängste Sprechen"

"Domian möchte mit den Menschen darüber sprechen, wie sie mit der aktuellen Ausnahmesituation umgehen", teilte der WDR mit. "Er möchte über Sorgen und Ängste sprechen, aber auch über Dinge, die Hoffnung machen und darüber, wie alle gemeinsam diese Krise überstehen können."

Die Sonderausgabe von "Domian Live" läuft am Montag, 23. März, ab 22.15 im WDR. Der Radiosender WDR2 wird das Special ebenfalls übertragen. Unterstützung erhält Jürgen Domian während der Sondersendung von einer Psychologin.

Das Robert Koch-Institut beantwortet häufig gestellte Fragen zum Coronavirus auf ihrer Website.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt