Fernsehen

Doku über Missbrauchsfälle in der Kirche auf RTLzwei

Anfang November zeigt RTLzwei in der Primetime einen SpiegelTV-Dokumentarfilm über sexuellen Missbrauch in der Kirche.

Tatort Kirche
„Der heilige Schein – Tatort Kirche“ läuft am 7. November um 20:15 Uhr auf RTLzwei. Foto: RTLZWEI

RTLzwei ist nicht unbedingt bekannt dafür, sich ernsten Themen zu widmen. Trotzdem zeigt der Sender am Samstag, 07. November 2020, zur Primetime die 90-minütige Dokumentation „Der heilige Schein – Tatort Kirche“. Die Doku lässt fünf Opfer sexualisierter Gewalt in der katholischen und der evangelischen Kirche zu Wort kommen, wie DWDL.de berichtet. Produziert wurde der Film von SpiegelTV.

 

Opfer in RTLzwei-Doku wollen Gerechtigkeit

Die Doku widmet sich einem Thema, das in den letzten Jahren immer wieder von verschiedenen Medien aufgegriffen, dabei jedoch nie gänzlich aufgeklärt wurde. Dementsprechend geht es den Opfern auch nicht nur darum, ihre Geschichte zu erzählen, sondern auch um den Kampf für Wiedergutmachung.

 

Verbrechen sensibel dargestellt

Die Macher der Doku waren darum bemüht, die sexuellen Übergriffe auf nachvollziehbare, dabei aber sensible Weise darzustellen. Aus diesem Grund wurden original Film- und Fotomaterial aus den 80er-Jahren sowie Illustrationen der Vorgänge im Graphic-Novel-Stil aufbereitet. Verantwortliche Autoren der SpiegelTV-Dokumentation sind Annette Heinrich und Christian Hestermann.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt