Stars

„Doctor Who“-Star Geoffrey Palmer ist tot

Der britische Sitcom-Star Geoffrey Palmer starb mit 93 Jahren. Fans und Kollegen sind in tiefer Trauer.

Der britische Schauspieler und Sitcom-Star Geoffrey Palmer ist im Alter von 93 Jahren in seinem Zuhause gestorben, wie BBC unter Berufung auf Agenten berichtete. Er spielte unter anderem an der Seite von Judi Dench in „As Time Goes By“ und Pierce Brosnan und in zahlreichen Sitcom-Rollen und Filmen wie „Doctor Who“, „Butterflies“ und „Fairly Secret Army“. Gemeinsam mit Judi Dench spielte er sogar im „James Bond“-Film „Der Morgen stirbt nie“ von 1997 mit.

 

Geoffrey Palmer: Annette Badland und Eddie Izzard nehmen Abschied

Zuletzt übernahm er Rollen in den Filmen „Anna und der König“ und auch „Peter Pan“. Ein letztes Mal vor seiner fünfjährigen Pause trat er 2014 für „Paddington“ vor die Kamera um schließlich 2019 seine letzte Rolle im kanadischen Film „An Unquiet Life“ zu spielen. Der Film wurde bislang noch nicht veröffentlicht und befindet sich noch in der Postproduktion.

Seine Fans und Kollegen nahmen in zahlreichen Tweets von ihm Abschied. Schauspielerin Annette Badland schreibt: „Er war ein so begabter Schauspieler und eine enorm guter Geselle. Wir haben mehrere Male zusammengearbeitet, viel gelacht und er war freundlich und großzügig. Ich bin sehr traurig. Schlaf gut, Mister Palmer!“ Auch Comedian Eddie Izzard verabschiedete sich mit den Worten: „Sehr traurig zu hören, dass uns Geoffrey Palmer verlassen hat. Seine Arbeit wird bei uns bleiben und dadurch kann er für immer weiterleben. Gute Arbeit, Sir. Ruhe in Frieden“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt