Stars

Disney-Star Michael Galeota ist tot!

Was ist da nur passiert? Disney-Star Michael Galeota ist völlig überraschend am Wochenende in seinem Apartment tot aufgefunden worden. Ein Freund fand den Schauspieler leblos vor.

Michael Galeota
Michael Galeota starb am Wochenende /Getty Images

Michael Galeota stand bereits mit sechs jahren das erste Mal vor der Kamera. Sein Debüt feierte er in der Serie "The Baby-Sitters Club",  in der er 1990 zwei Mal auftrat. Fünf jahre später hatte er eine Gastrolle in "Emergency Room - Die Notaufnahme". 1996 spielte er die Hauptrolle in der Sitcom "Baily Kippers P.O.V.". Ein Jahr später verkörperte er den jungen Billy im "Ally McBeal"-Piloten. Zwischen 1999 und 2004 hatte er eine wiederkehrende Rolle in der Disney-Serie "The Jersey". 

Danach zog sich Galeota vollständig aus der Öffentlichkeit zurück und startete eine Karriere als Makler. Letzte Woche ging der Kinderstar mit Schmerzen im Bauchbereich ins Krankenhaus, verließ es aber wieder gegen den Rat des Arztes, berichtet "TMZ".  Am Sonntag (10.1.) wollte sich ein Freund nach seinem Zustand erkundigen, da sich Galeota seit seinem Klinikaufenthalt nicht mehr gemeldet haben soll. Da er nicht die Tür öffnete, habe der Kumpel durchs Fenster einsteigen müssen. Im Wohnzimmer soll er den leblosen Michael Galeota vorgefunden haben.

Laut des Online-Dienstes soll der 31-Jährige eine Vorgeschichte mit hohem Cholesterin und hohem Blutdruck gehabt haben. Angeblich habe er außerdem an einer Erkrankung des Dickdarms (Divertikulitis) gelitten. Eine Autopsie solle vorgenommen werden.

TV Movie empfiehlt