Serien

Disney schickt „Alien“ in Serie

Der Disney-Konzern kündigt eine Serie an, die auf den klassischen „Alien“-Filmen basiert. Über die Story hält man sich noch bedeckt, gibt aber Hinweise zur Spekulation.

Alien
Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt - das "Alien" - wird auf Wunsch von Disney in Serie gehen.

Gute Nachrichten für Freunde des außerirdischen Horrors: Der Disney-Konzern hat mitgeteilt, dass eine Serie des „Alien“-Stoffes in der Entwicklung ist. So habe man Drehbuchautor Noah Hawley mit der Leitung des Projektes beauftragt. Diese Informationen gab der Konzern via Twitter bekannt. Hawley war zuvor an den Serien „Fargo“ und „Legion“ als Drehbuchautor und ausführender Produzent beteiligt.

 

Serie soll auf klassischen "Alien"-Filmen beruhen

Die Serie wird von FX Networks, einem Pay-TV-Sender des Disney-Konzernes, produziert. Über die Story der Serie verrieten die Produzenten noch nicht viel. Die erste Staffel basiere aber auf den klassischen „Alien“-Filmen. Man kann also davon ausgehen, dass die Filme aus der jüngeren Vergangenheit („Prometheus“, „Alien Covenant“) in der Serie keine Rolle spielen werden. Ebenso scheint es kein Crossover mit der anderen klassischen Fox-Filmserie „Predator“ zu geben.

 

Erster Hinweis auf Story-Details?

Was aber Spannung und Grund zur Spekulation verspricht, ist der letzte Satz im Ankündigungs-Tweet. „Erwartet eine unheimliche Achterbahnfahrt, die in nicht allzu ferner Zukunft hier auf der Erde spielt.“ Wollen die Produzenten die Handlung von fernen Planten im Weltraum auf die Erde verlegen? Das wäre ein Novum für die Film-Reihe.

Dem Disney-Konzern ist die Weiterentwicklung des „Alien“-Stoffes möglich, da mit der Übernahme des Fox-Konzernes durch Disney auch die Rechte an den Filmen des Studios übergegangen sind.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt