Filme

Disney: Neues Realfilm-Märchen kein Remake!

Disneys Realfilm-Remakes laufen exzellent. Nun plant Disney mit der Regisseurin eines Netflix-Hits aber etwas ganz Besonderes.

Dieser Kinofilm ist bisher der erfolgreichste Streifen in 2016!
Dieses neue Disney-Märchen wird alles durcheinander bringen!

Bisher nahm sich Disney vor allem seine Animationsfilme für seine Realfilm-Remakes vor und feierte damit große Erfolge. Mit der Regisseurin des Netflix-Hits „To All the Boys I‘ve Loved Before“, Susan Johnson, plant der Filmriese nun aber etwas ganz Neues. Auch Fans der Disney-Klassiker dürfen gespannt sein und sich freuen.

 

Neues Disney-Märchen in Arbeit

Wie mehrere Branchenmagazine aus Hollywood übereinstimmend berichten, soll Susan Johnson für Disney an einem Märchen-Meta-Film arbeiten, der auf den bisherigen Klassikern basiert. Die Hauptrollen sollen die Shootingstars Lakeith Stanfield („Get Out“) und Olivia Cooke („Ready Player One“) übernehmen. Bisher hat der Film noch keinen Titel.

 

Disney: Neues Märchen bringt alles durcheinander!

Das Drehbuch für den neuen Disney-Streifen kommt von Newcomerin Cat Vasko und landete auf der sogenannten Black List, der Liste mit den besten noch nicht produzierten Drehbüchern Hollywoods. Im Mittelpunkt der Story steht dabei wohl ein Prinz, der sich mit seiner großen Liebe aufmacht, um einen Zauber zu lüften, der auf ihr liegt. Dieser sorgt dafür, dass die künftige Prinzessin absolut langweilig ist. Während ihres Abenteuers machen sie jedoch eine schockierende Entdeckung: Sie befinden sich in einem von vielen Märchen der Gebrüder Grimm und mit ihrem Versuch, ihre Geschichte zu ändern, bringen sie das ganze Universum dieser verbundenen durcheinander.

Bisher ist nicht bekannt, wann der Film in die Kinos kommen soll. Jedoch soll die Produktionsfirma Maushaus ihn exklusiv für den neuen Streaming-Dienst Disney+ produzieren. Der Netflix-Konkurrent soll bis Ende des Jahres an den Start gehen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt