Fernsehen

Disney+ | Neue Serie „Die Schöne und Biest“ erzählt Vorgeschichte zum Film

Disney+ schenkt seinem Welterfolg „Die Schöne und das Biest“ eine Prequel-Serie.

Kino-Trailer zu "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson
2017 brachte Disney den Märchenklassiker als Realverfilmung ins Kino. Emma Watson wird in der jetzt angekündigten Serie (vorerst) nicht zu sehen sein.

Die gute Nachricht: „Die Schöne und das Biest“ wird beim Streaming-Anbieter Disney+ zur Serie. Die schlechte: Die sagenhafte schöne Belle wird nicht zu sehen sein. Bei Disney ist nämlich von einem Prequel die Rede, das die Vorgeschichte zum Welterfolg erzählen will.

Während wir also auf Emma Watson als „Belle“ verzichten müssen, werden Luke Evans und Josh Gad werden als Gaston und LeFou für das Disney+ Original zurückkehren. Dieses dreht sich in sechs Episoden um die besondere Beziehung der beiden Männer. Gastauftritte von Emma Watson und Dan Stevens als Prinz hat Disney bisher übrigens nicht ausgeschlossen.

 

„Die Schöne und das Biest“ wird Musical-Serie

Disney verpflichtete die beiden Serienmacher Eddy Kitsis und Adam Horowitz („Once Upon a Time – Es war einmal…“) für das Projekt, das als Musical-Serie geplant ist. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, verhandele Disney in Sachen Musik mit Oscarpreisträger Alan Menken, der bereits die Songs zum Film schrieb.

In Deutschland startet Disney+ am 24. März 2020.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt