Serien

Disney macht "Star Wars" zur TV-Serie

Eine Realserie im „Star Wars“-Universum? Wie geil ist das denn! Auch wenn die Idee schon fast zehn Jahre alt ist, könnte sie jetzt doch noch wahr werden. Disney sei Dank!

Star Wars Episode IV
Luke, Leia und Han
George Lucas („Star Wars“) verkündete schon 2005, dass er eine TV-Reihe mit dem Titel „Star Wars Underworld“  plante. Sie sollte die Lücke zwischen Episode III und Episode IV schließen. Damals scheiterte das Projekt an den horrenden Kosten und verschwand wieder in der Schublade. Seitdem Disney jedoch die Rechte an „Star Wars“ gekauft hat, ist wieder Bewegung in die Sache gekommen.
 
Gedreht wird an den Sets von „Star Wars VII“
 
Der Branchendienst „Cinelinx“ berichtete, dass die „Star Wars“-Serie immer noch in Planung sei. Die Macher haben auch eine kreative Lösung gefunden die Kosten zu senken – gedreht wird an den Sets der neuen „Star Wars“-Trilogie! Stilistisch wird die TV-Reihe ihren filmischen Geschwistern ähneln. 
 
Ein Manko gibt es dennoch: Da in den Pinewood-Studios in London alle drei Filme gedreht werden, landet die Serie erstmal in einer langen Warteschleife. Denn bisher sind nur die beiden Starttermine für Episode VII und VIII bekannt. Um den TV-Auftritt zu realisieren, müssen erstmal alle Drehpläne feststehen. Erst dann könne man auch den „Krieg der Sterne“ ins Fernsehen bringen.
 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!