Kino

Disney erwirbt die Rechte von "Indiana Jones"

Viele Fans warten sehnlich darauf den Lieblings-Wissenschaftler "Indiana Jones" endlich wieder auf der große Leinwand zu sehen. Walt Disney hat jetzt von Konkurrent Paramount die dort verbliebenen Rechte an der beliebten Abenteuer-Filmreihe mit Harrison Ford erworben. Damit könnte das Studio nun problemlos einen fünften "Indiana Jones"-Teil drehen.

Harrison Ford als Indiana Jones
Harrison Ford als Indiana Jones (Paramount Pictures) Foto: Paramount Pictures

Der Konzern Walt Disney hat in diesem Jahr ordentlich Filmrechte geshoppt: "die Muppets", "Star Wars" und viele Marvel- Superhelden sind im Einkaufskorb gelandet. Jetzt hat das Mäusestudio die kompletten Film- und Vermarktungsrechte an einer weiteren sehr beliebten Film-Reihe erstanden. Denn wie das Internetportal comingsoon berichtet, konnten sich Disney und Paramount über die Übernahme der verbliebenen Rechte von "Indiana Jones" einig werden. Zu welchen Bedingungen diese nun abgegeben wurden, ist bisher nicht öffentlich bekannt gegeben worden. Schon vor einem Jahr hatte Disney durch den Kauf von Lucasfilm die Filmrechte an der Abenteuer-Reihe um "Indiana Jones" erworben. Nach dem Deal mit Paramount sind nun alle nötigen Rechte und Lizenzen in einer Hand und einer Produktion des fünften Teils stünde nichts mehr im Wege. Ob und wann es dazu kommen wird, ist aber noch völlig unklar.

Harrison Ford, der bisher in allen Filmen "Indiana Jones" verkörperte, freut sich über die neue Entwicklung. Außerdem hofft er noch einmal die Peitsche schwingen zu dürfen. Ford würde sich über die Produktion des fünften "Indiana Jones"- Teil auf jeden Fall freuen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt