Kino

Disney-Drehbuchautor Daniel Gerson ist gestorben!

Mit Pixars "Die Monster AG" und "Baymax - Riesiges Robowabohu" bescherte uns Daniel Gerson einige der schönsten Disney-Kinomomente. Doch jetzt verstarb der Autor im Alter von 49 Jahren.

Daniel Gerson Drehbuchautor
Hier ist Disney-Drehbuchautor Daniel Gerson (rechts) noch bei der Premiere von "Die Monster Uni" zu sehen. Jetzt verstarb der Autor jedoch an den Folgen seiner Krebserkrankung. Getty Images

Die Monster in den Kinder-Schränken sind nicht böse, sondern nutzen das Kindergeschrei nur, um ihre Heimatstadt „Monstropolis“ mit Elektrizität zu versorgen. Diese brillante Prämisse zum wunderschönen Disney-Animationshit "Die Monster AG" nahm Autor Daniel Gerson zum Anlass und sorgte Zeile für Zeile mit seinem Co-Autor Andrew Stanton für einen der brillantesten Disney-Filme aller Zeiten.

Auch das Drehbuch zum oscar-prämierten Animationshit „Baymax – Riesiges Robowabohu“ steuerte Gerson bei und war zum Zeitpunkt seines Todes als Autor an der Pixar-Fortsetzung „Cars 3“ involviert. Daneben arbeitete Gerson im Disney- und Pixar-Animationsuniversum immer wieder als Synchronsprecher für kleinere Rollen.

Neben seiner legendären Arbeit bei Disney war Gerson lange Zeit als TV-Schreiberling aktiv. Wie seine Familie mitteilte, verstarb der Autor am Wochenende als Folge seiner schweren Krebserkrankung. Wir danken ihm für viele unvergessliche und magische Kino-Momente.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt