Fernsehen

Dino Barney ist heute ein Tantra-Guru!

Für viele Fans von dem süßen, lila Dino „Barney“ ist das ein Schock: Schauspieler David Joyner ist heute ein Tantra-Guru.

Der lila Dino aus „Barney und seine Freunde“ ist heute ein Tantra-Guru!
Wer hätte gedacht, dass der liebe Dino "Barney" heute Tantra-Guru ist Foto: Super RTL

Zehn Jahre lang spielte David Joyner (56) den liebenswerten Dino „Barney“ in der amerikanischen Kinderserie „Barney und seine Freunde“ und beglückte jahrelang Millionen von Kindern mit seinen fröhlichen Liedern. Nach seinem Serien-Aus 2001spielte Joyner noch kleine Rollen in anderen TV-Serien, darunter einen tanzenden Bären in der Kinderserie „Hip-Hop Harry“. Umso schockierender ist seine heutige Tätigkeit: Der ehemals plüschige Dino ist selbsternannter Tantra-Guru.

Eine Sitzung mit Joyner kostet um die 350 Dollar und beinhaltet mehrere Stunden Behandlung. Dazu gehört auch oft ungeschützter Geschlechtsverkehr, Kondome stören laut dem Guru nur die Energieübertragung: „Wenn Lingam [Penis] und Yoni [Vagina] sich begegnen, erschafft das eine Energie, die Berührungen mit den Händen nicht erzeugen können“, erklärt Joyner im Interview mit VICE. „Nicht einmal bei einer G-Punkt-Massage können die Hände dieselbe Energie erzeugen.“

 

David Joyner: Mit der Energie von Dino „Barney“ löst er heute Sex-Blockaden

Joyner, der sich auf Facebook als Tantra-Masseur und Energieheiler bezeichnet, behandelt ausschließlich Frauen rund um Los Angeles. Er löse vor allem die Energieblockaden seiner Kundinnen: „Die Energie, die ich für meine Arbeit im Barney-Kostüm genutzt habe, ist dieselbe Energie, auf der Tantra basiert: Liebe. Energieblockaden löst man am besten mit Liebe und ersetzt die dann mit göttlicher Liebe. Das heilt und lässt einen weiterwachsen.“

 

„Barney und seine Freunde“: Der lila Dino nutzte spirutellen Energien, um die Kinder von sich zu überzeugen

Auch seine Social-Media-Follower lässt Joyner an seiner spirituellen Lebensweise teilnehmen: „Erlaube der Göttin in dir, sich zu erheben. Denk daran, du bist immer mit einer göttlichen Energie-Quelle verbunden. Liebe dich mit erstaunlicher Dankbarkeit. Du bist eine schöne Göttin. Heilig und rein. Fühl es, sieh es, koste es, rieche es, gehe es und sprich es!“, schreibt der Ex-Schauspieler auf Instagram.

Diese Lebensweise habe ihm auch geholfen, nicht nur mit dem schweren und ultraheißen „Barney“-Kostüm umzugehen, sondern auch bei den Kindern gut anzukommen: „Bevor ich mir das Kostüm anzog, betete ich zu Gott, dass er seinen Heiligen Geist durch mich fließen lässt, damit das die Kinder anzieht.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt