close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

Dieter Pfaff im Alter von 65 Jahren verstorben

Der deutsche Schauspieler Dieter Pfaff ist tot. In seinen Rollen als "Der Dicke" und Psychiater "Bloch" schien er stets unerschütterlich. Doch nach einem schweren Kampf gegen den Krebs verschied der begabte Darsteller am 5. März 2013.

Dieter Pfaff (†65) sei am Dienstagmorgen im Kreise seiner Familie "friedlich eingeschlafen", bestätigte die Agentin des Schauspielers am Mittwoch. Er hinterlässt seine Ehefrau Eva Marie, mit der er 40 Jahre lang verheiratet war, sowie seine Zwillinge Johanna und Maximilian (beide 33) und seine Enkelkinder. Sie alle hatten zusammen in einem Hamburger Mehrfamilienhaus gelebt, wie die "Bild" berichtet. Seine Familie war für Dieter Pfaff bis zuletzt die wichtigste Stütze.

Der gebürtige Dortmunder erhielt im Herbst vergangenen Jahres die Diagnose Lungenkrebs. Bis dahin hatte der Schauspieler mindestens eine Schachtel Zigaretten pro Tag geraucht. Seit der dramatischen Diagnose ließ er aber die Finger von den Glimmstängeln. Im Februar dann die freudige Nachricht: "Der Krebs ist weg", teilte Dieter Pfaff der "Bild am Sonntag" mit. Am liebsten wollte er sofort wieder vor die Kamera. Die ersten Dreharbeiten für eine neue Folge von "Der Dicke" waren für März geplant. Doch soweit kam es nicht. Wie die "B.Z." berichtete, wurde er wieder ins Krankenhaus eingeliefert. Dann die traurige Nachricht: Dieter Pfaff hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Seinen Durchbruch im deutschen Fernsehen schaffte Pfaff als Kommissar Hans Sperling in der gleichnamigen ZDF-Krimiserie. Auch als Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch war er bei den Zuschauern sehr beliebt. Unvergessen bleibt seine Paraderolle als Gregor Ehrenberg in der Kultserie "Der Dicke", die ihm wie auf den Leib geschrieben war. Dass er bei den Zuschauern so beliebt war, erklärte Dieter Pfaff in der "NDR Talk Show" ganz bescheiden: "Irgendwie gelingt es mir, die Menschen zu berühren, das ist ein Geschenk, dafür kann ich nichts."
TV Movie empfiehlt