close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

Dieter Bohlen will die "DSDS 2013"-Jury neu besetzen

Bei "DSDS 2013" läuft es einfach nicht rund. Das merkt auch Chef-Juror Dieter Bohlen und sinniert über diverse Veränderungsmöglichkeiten. Doch dabei stehen ihm vor allem die strengen Vorschriften der Show im Weg. Wenn die nicht wären, hätte Mecker-Dieter schon ganz große Pläne für die Show.

So viel verdient DSDS-Urgestein Dieter Bohlen!

Die deutschen Sendungen "DSDS 2013" und auch "Das Supertalent" stammen ursprünglich aus dem englischsprachigen Raum. Weil die Formate einen festen Rahmen haben, gibt es viele Vorschriften zu beachten – und das ärgert Pop-Titan Dieter Bohlen (59). "Schlimmer als in jeder Steuererklärung. Dagegen ist das Finanzamt 'ne kreative Flower-Power-Bewegung", wettert er im Gespräch mit der Zeitschrift "Closer". Schluss sei aber noch lange nicht, so Bohlen. "Wir müssen jetzt nur handeln. Basta!"

Dieter Bohlen betont zwar, dass die sinkenden Quoten nicht auf die Jury zurückzuführen seien, doch gleichzeitig überlegt er, wer das Pult eventuell ergänzen könnte. "Wir brauchen mehr langjährige Sachkompetenz", stellt der "DSDS 2013"-Juror fest. Die Kaulitz-Brüder von "Tokio Hotel" hätten diese Hoffnungen nicht vollständig erfüllt. Angeblich hätte Dieter Bohlen am liebsten Xavier Naidoo (41) in der Jury: "Wenn sich das Aushängeschild von 'The Voice' und der Boss von 'DSDS' zusammenfinden – ich glaube, das wäre megainteressant! Wir könnten Dinge bewegen!"

Doch es sind noch andere Dinge, die den Juroren-Boss bei "DSDS 2013" wurmen – zum Beispiel die Altersbegrenzung bei den Teilnehmern der Show. Die dürfen bei "DSDS" generell nicht älter als 30 Jahre sein. "Ich würde gern alle Altersbarrieren fallen lassen. Aber das ist bei 'DSDS' unmöglich." Die nächste Veränderung, die Bohlen in Angriff nehmen will, heißt Frauen-Power. Für die nächste Sendung will er Schlagersängerin Andrea Berg (47) in die Jury holen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt