Stars

Dieter Bohlen nach DSDS-Aus bald bei Netflix?

Dieter Bohlen hat ein neues Business: Er wird CEO von Freenet. Doch kann dabei noch ein weiterer Erfolgsplan dahinter stecken?

"Sehr zufrieden": Dieter Bohlen hat nach DSDS-Aus neue Pläne
Dieter Bohlen nach DSDS-Aus bald bei Netflix? Foto: Imago Images/Plusphoto

Der Pop-Titan Dieter Bohlen wird nun CEO und Gesichts des Telekommunikationsunternehmens Freenet. Wie das Magazin "W&V" berichtet, soll er den Vertrag bereits unterzeichnet haben. Mit seinem neuen Plan könnte Bohlen jedoch noch was anderes vorhaben: Will er etwa zu Netflix

 

Dieter Bohlen als CEO: Ist er schon bald bei Netflix?

Bohlens Vertrag mit Freenet soll bis Anfang 2022 laufen. Auch auf Instagram  bestätigt Bohlen: "Ich habe wieder ’ne neue Firma." Das Unternehmen selbst wirbt damit, dass Bohlen der neue Freenet-CEO sei.



Ziel von Freenet ist es, mit Bohlen als CEO seinem Konkurrenten O2 den Platz streitig zu machen und die Beliebtheit des Unternehmens anzukurbeln. Doch möglicherweise könnte für Bohlen noch mehr dahinter stecken: Das Unternehmen Freenet ist Partner von Netflix. Ob das ein direktes Sprungbrett für Bohlen ins Programm sein könnte? Auf Instagram teaserte er seine Fans, dass etwas komme, was "euch vom Hocker haut". 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt