Stars

Dieter Bohlen: Krass abgenommen | So verlor er 11 Kilo in 6 Wochen

DSDS-Juror Dieter Bohlen hat heftig abgespeckt. Mit dieser radikalen Methode purzelten innerhalb kurzer Zeit 11 Kilo. Dieter Bohlen verrät sein Abnehm-Geheimnis.

So viel verdient DSDS-Urgestein Dieter Bohlen!
Dieter Bohlen: Krass abgenommen | So verlor er 11 Kilo in 6 Wochen.

Schokolade war sein Kryptonite! Wie der „Das Supertalent“- und „Deutschland sucht den Superstar“-Juror es schaffte, sein süßes Laster abzulegen, verriet er im Gespräch mit „InTouch“.

Er habe sein Verhalten geändert, den Sport für sich entdeckt und den alten Nasch-Gewohnheiten abgeschworen, so Dieter Bohlen.

Die beiden Talentshows seien übrigens Teil des Problems gewesen, so der 64-Jährige: „Zwischen den Auftritten der einzelnen Kandidaten sind immer kleinere Pausen. Und früher habe ich mir diese Wartezeit immer mit den bereitgestellten Süßigkeiten vertrieben. Es gab da immer riesige Körbe mit Naschzeug.“

Früher sei er eine „regelrechte Schokoladen-Vertilgungsmaschine“ gewesen, heute treibt er mehr Sport als jemals zuvor. Der Wandel habe sich von einem auf den anderen Tag eingestellt. Bücher über Ernährung und Sport brachten den Denkumschwung, dennoch hält Bohlen sie nicht für das Allheilmittel: „Ich finde, das ist für jeden echt subjektiv. Das muss man für sich speziell zurechtlegen.“

 

So verlor Dieter Bohlen 11 Kilo in sechs Wochen

Ein hauseigenes Fitness-Studion zu haben, half Bohlen natürlich ganz besonders beim Abnehmen, aber auch Joggen und Fahrradfahren standen auf dem Stundenplan des Pop-Titans.

 

„Ich habe außerdem meinen Zuckerkonsum nahezu komplett eingestellt. Cola oder dickflüssige Säfte gibt’s bei mir nicht mehr. Und so verlor ich in sechs Wochen mehr als elf Kilo. Heute mache ich 10-Kilometer-Läufe, wobei ich die letzten Abschnitte sogar mit 16 Stundenkilometern laufen kann. Mein Arzt attestierte das beste Blutbild, das ich je hatte, und ich habe mich mit 25 Jahren nicht fitter gefühlt“, freut sich Bohlen.

Seine Nasch-Eskapaden bereut er heute sogar: „Ich habe in meinem Leben sicher Lkw-Ladungen an Süßigkeiten verputzt. Und ich bin eigentlich jemand, der selten wehmütig zurückschaut, aber das ist etwas, was ich heute total bereue.“

Um Erfolge zu erzielen, müsse man manchmal sehr alte Gewohnheiten besiegen. „Schon früher habe ich von meinen Eltern zur Belohnung Süßigkeiten bekommen. Und ich habe mal gelesen, dass Schokolade ähnliche Glücksgefühle auslöst wie verliebt sein. Deshalb war das für mich immer okay. Aber ich wurde wirklich immer träger. Und ich wollte nicht, dass ich vorm Spiegel morgens aussehe wie ein Sack Kartoffeln.“

Heute ist Dieter Bohlen rundum zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!