Fernsehen

„Die Wollnys“: So erlebten sie Haralds Herzinfarkt

Eine neue Folge von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ zeigt nun Haralds Herzinfarkt. So reagierte die Familie auf den Schicksalsschlag.

Die Wollnys Silvia
Silvia Wollny sorgt sich um ihren Partner Harald. | RTL II

Während des gemeinsamen Familienurlaubs in der Türkei im Oktober bekam Silvia Wollnys Lebensgefährte Harald Elsenbast einen Herzinfarkt. Heute wird die dazugehörige Folge von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ ausgestrahlt. Darin erzählt die Familie, wie sie diesen schlimmen Moment miterlebt haben.

 

„Die Wollnys“: Schicksalsschlag im Urlaub

Sarafina erinnert sich: „Harald wurde auf einmal total schlecht, er wurde kreidebleich, er fing überall am ganzen Körper an zu schwitzen. Und sagte dann nur: 'Mir ist schlecht. Ich muss an die frische Luft'.“ Tatsächlich hat Harald Glück gehabt, denn wie Silvia später erklärt, überleben die meisten diese Art von Herzinfarkt nicht.

Der Schock sitzt tief bei den Wollnys. Während die Kinder nach Hause fliegen, bleibt Silvia bei ihrem Liebsten. „Wir haben jetzt geguckt, dass wir ein Intensivstationsflugzeug kriegen, das den Harald nach Deutschland transportiert, damit er da in eine Herzspezialklinik und Bypässe gesetzt bekommen kann“, so die Familienmutter.

Wie es danach weitergeht und wie die Schwangerschaft von Calantha so verläuft, erfahrt ihr heute bei einer neuen Folge von „Die Wollnys“ um 20:15 Uhr auf RTL II. Alle Infos zu Haralds aktuellem Gesundheitszustand bekommt ihr hier.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!