Fernsehen

"Die Wollnys": Diese Nachricht von Harald verschlägt Silvia fast die Sprache

Harald Elsenbast hält die Wollnys & ihre Fans seit Wochen in Atem. Kein Wunder also, dass Silvia Wollny so emotional reagierte, als er sich aus dem Krankenhaus meldete.

Silvia Wollny erhält eine Nachricht von Harald und reagiert emotional
"Die Wollnys": Diese Nachricht von Harald verschlägt Silvia fast die Sprache. Quelle: RTL II

Einige Monate ist es nun her, dass Silvia Wollnys Lebensgefährte Harald Elsenbast (58) nach einem schweren Herzinfarkt im Türkei-Urlaub ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Kurz vor Weihnachten dann gute Neuigkeiten: Harald konnte nach Hause zurückkehren und sorgte dabei für emotionale Szenen mit seiner Freundin Silvia Wollny. Dann kam der Rückfall und das Bangen ging für die Wollnys wieder von vorne los.

Wie es Harald momentan geht, ist im Netz nur schwer herauszufinden. Das liegt unter anderem daran, dass die Berichterstattung über Harald Elsenbast regelmäßig zu Verwirrung bei den Fans führt – das gilt für alle die Wollnys betreffenden Themen, denn sie läuft parallel auf zwei unterschiedlichen Timelines ab. Einige Berichte beziehen sich auf die Fernsehsendung „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“, die andere auf das wahre Leben und alle Informationen, die die Wollnys in den sozialen Netzwerken teilen.

Werden Ereignisse aus dem Hause Wollny bei RTL II ausgestrahlt, liegen sie natürlich schon einige Wochen zurück. Der aktuelle Stand der TV-Zuschauer: Harald ist nach wie vor im Krankenhaus und meldete sich nun mit einer emotionalen Botschaft bei seiner Liebsten. „Ich hoffe, dir geht es gut mein Schatz, ich vermisse euch – dich ganz besonders mein Schatz”, teilt er Silvia in der aktuellen Folge mit.

Silvia rührte diese süße Nachricht natürlich sehr. „Du siehst im Endeffekt, dass es ihm schon besser geht! Der Zustand sieht gut aus", machte sie ihrer Erleichterung schließlich Luft. „Was Schöneres kann einem gar nicht passieren, mit so einer Nachricht in den Tag zu starten".

Die Ereignisse der letzten Wochen stecken der elffach-Mutter noch in den Knochen. „[Der Arzt] meinte, wir müssen jetzt abwarten! Man weiß nie, ob nicht gleich ein Rückfall kommt. [Er] sagte auch: Es tut ihm leid, aber das war der schlimmste Herzinfarkt, den er je gesehen hat", schildert sie das Fazit des letzten Arzttermins. Harald soll nun ein Implantable Cardioverter Defibrillator eingesetzt werden. Das kleine Gerät wird direkt am Herzen platziert und gibt im Ernstfall einen Stromstoß ab. Für den Eingriff sei Harald derzeit aber noch zu schwach, so Silvia in der aktuellen „Die Wollnys“-Folge.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!