Stars

Die Wollnys: Casey hatte Hirnblutungen!

Sorge bei den Wollnys: Sarafinas Sohn Casey erlitt nach der Geburt schwere Verletzungen. Welche das waren enthüllte die Familie in der letzten Folge ihrer Reality-Show.

Die Wollnys: So groß sind ihre Zwillinge heute!
Bei Sarafina und Peter Wollnys Zwillingen Emory und Casey gab es nach der Geburt viele Komplikationen. Foto: Instagram @sarafina_wollny @romantic_and_art_photography

Dass die Geburt von Sarafina Wollnys (26) Zwillingen alles andere als reibungslos verlief ist inzwischen hinlänglich bekannt. Rund zehn Wochen vor dem anberaumten Termin mussten die Babys beispielsweise per Notkaiserschnitt entbunden werden.

Dabei hatte sich unter Anderem Nabelschnur um den Hals von Emory gewickelt, welcher sofort behandelt werden mussten. Die Zwillinge lagen er nach der Geburt noch länger in der Intensivstation. Einer der Gründe war Casey.

Wie in der jüngsten „Wollnys“-Folge zu hören ist, hatte dieser nämlich gleich mehrere Probleme: einen Leistenbruch und Hirnblutungen. Vorher war seine Atmung bereits unregelmäßig. Hinblutungen seien bei Frühchen wohl nicht ungewöhnlich, da das Problem allerdings wohl schon länger zu bestehen scheint wird es weiter beobachtet.

Emory hatte ebenfalls mit seinen Leisten zu kämpfen – die waren nämlich an zwei Stellen gebrochen und mussten sogar operiert werden. Hoffen wir, dass den Babys in Zukunft nicht noch weitere medizinische Notfälle ereilen.

 

*Affiliate-Link 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt